Podiumsdiskussion: Zeitzeugen*innenschaft im Museum 

Datum & Uhrzeit: 19.05.2021, 17:00

Veranstaltungsinfos

Zeit: 19.05.2021, 17:00


Zum Kalender hinzufügen

Down-net http20210310-19028-7bplzh
Geh Denken!
Veranstaltungsreihe des Vereins GEDENKDIENST im Sommersemester 2021
Semesterschwerpunkt: Erinnerungen ohne Zeitzeug*innen?
In diesem Semester beschäftigt sich das Bildungsprogramm Geh Denken! des Vereins GEDENKDIENST mit dem nahenden und breit diskutierten Ende der Zeitzeug*innenschaft. Die letzten Zeug*innen der Vernichtungspolitik des Nationalsozialismus und der Shoah sterben und die Frage, was das für die Erinnerungs- und Gedächtniskultur bedeutet, ist Gegenstand von Überlegungen. In diese Diskussion möchten wir uns mit unserem Semesterschwerpunkt einbringen.


Mittwoch, 19. Mai 2021, 19:00, DEPOT (Breite Gasse 3, 1070 Wien)
Podiumsdiskussion Zeitzeugen*innenschaft im Museum 

Seit über 70 Jahren werden Erinnerungen von Überlebenden des Holocaust gesammelt und dokumentiert. Ausgehend von diesen historischen Entwicklung widmet sich die Veranstaltung der Rezeption von Zeitzeug*innenschaft in Ausstellungen und Museen.

Steffi de Jong ist Historikerin an der Universität zu Köln und forscht zu Zeitzeug*innenschaft in Geschichte und Erinnerung.

Victoria Kumar ist Historikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin von erinnern.at.

Anika Reichwald ist Kuratorin am Jüdischen Museum Hohenems und hat die Ausstellung Ende der Zeitzeugenschaft? konzipiert.

Niko Wahl ist Historiker und freier Kurator.

Aktuelle Events