Charlotte Salomon: „Es ist mein ganzes Leben“, Konzert mit Lesung

Teilen

Veranstaltungsinfos

Zeit: 10.04.2022, 19:30

Ort: Nestroyhof Hamakom

Zum Kalender hinzufügen

Charlotte Salomon

Bildquelle: Charlotte Salomon Foundation

„Sorg‘ gut dafür: Es ist mein ganzes Leben“: Mit diesen Worten übergab die Malerin Charlotte Salomon im Jahre 1942 einem Freund einen Zyklus von mehreren hundert Bildern (Gouachen). Einige Monate später war die 26-Jährige tot – als Jüdin in Auschwitz ermordet. Das Projekt der politisch-historischen und kulturellen Bildung erinnert an Leben und Sterben Charlotte Salomons und damit an das schrecklich-typische Schicksal einer jungen deutschen Jüdin; es erinnert gleichzeitig aber auch an das einzigartige Werk einer vielversprechenden Malerin, das nach ihrer Ermordung für lange Jahre vergessen war. Durch die Texte von Therese Hämer und die musikalische Begleitung des Julie Sassoon Quartets werden die Erinnerungen an die jüdische Malerin Charlotte Salomon hochgehalten und die kritische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit gefördert.

COVID - Informationen zur Veranstaltung:

Es gilt die 3G Regel: vollständig geimpft, genesen oder getestet (gültiger PCR Test, nicht älter als 48 Stunden oder gültiger Antigen Test, nicht älter als 24 Stunden)

Die Maßnahmen können Sich je nach Vorgabe des Gesundheitsministeriums kurzfristig ändern.

Lineup:

Bildschirmfoto 2022 02 24 um 12.00.30
Therese Hämer: Lesung ihrer Texte über die jüdische Malerin Charlotte Salomon Bildquelle: Rosa Frank
Bildschirmfoto 2022 02 24 um 12.00.45
Julie Sassoon Quartet: Musikalische Begleitung. Julie Sassoon, Piano; Lothar Ohlmeier, Saxophon & Bassklarinette; Meinrad Kneer, Kontrabass; Rudi Fischerlehner, Schlagzeug Bildquelle: David Beecroft