Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Finde

Event Views Navigation

August 2021

Menschenrechtsbildung – Summer Academy 2021

23. August um 10:00 - 26. August um 17:00
Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim, Schloßstraße 1
4072 Alkoven

Die jährlich stattfindende Summer Academy richtet sich an PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, BetriebsrätInnen und andere MultiplikatorInnen. Im Mittelpunkt stehen neben theoretischen Grundlagen vor allem Anwendungsbeispiele für den Unterricht bzw. für Gruppenarbeiten. In interaktiven Workshops werden Kompetenzen rund um die Themen Menschenrechte, Menschenrechtsbildung, Argumente gegen Stammtischparolen, Zivilcourage, Rassismus- und Sexismusprävention sowie Menschenrechte im öffentlichen Raum erweitert. Programm und Anmeldung Flyer Menschenrechtsbildung – Summer Academy 2021 Teilnahmebeitrag: 60€ pro Tag / ganze Woche: 220€ Frühbucher-Rabatt bis 11.7.2021: 55€ pro Tag / ganze Woche: 200€;…

Erfahren Sie mehr »

Film: 75 Jahre Kriegsende – Rudersdorf und Umgebung im Spannungsfeld der Diktaturen. Das Schicksal der Roma/Romnija im Lafnitztal

25. August um 19:30 - 22:30
Rudersdorf – Turnsaal der Mittelschule Rudersdorf, Schulgasse 1
7571 Rudersdorf

Ein Film mit bisher unveröffentlichten Luftaufnahmen und eine Ausstellung. Rudersdorf und Dobersdorf von oben im Jahre 1945 und eine Betrachtung der Jahre davor, beginnend von der Illegalität bis hin zur Nachkriegsjustiz. Die Roma Volkshochschule Burgenland, der Elternverein der Mittelschule Rudersdorf und der Initiator Thomas König präsentieren bis jetzt unveröffentlichte Luftbilder aus einem britischen Archiv vom Februar 1945. Ein wertvolles Zeitdokument. Teile der Bilder sind in 3D aufbereitet und werden ebenfalls gezeigt. Begleitend werden Dokumente präsentiert, die Einblick in das Leben…

Erfahren Sie mehr »

Projekt Mischpachot

29. August

Mischpachot ist ein Kreis von jüdischen Familien zur Organisation von gemeinsamen Aktivitäten, wie Ausflüge, Kurse oder Feiertags- und Schabbat-Erlebnisse in Zusammenarbeit mit dem Rabbinat der IKG. Ziel ist es abhängig von Eurem konkreten Interesse unsere Gemeinschaft zu stärken, einander zu unterstützen und Teilnehmern aller Hintergründe und Herkunft einen frischen Blick auf das Judentum zu ermöglichen -  auf eine Weise, die Bildung, Inspiration und Gemeinschaft bietet. SEID IHR DABEI? LASST UNS GEMEINSAM UNSERE FREIZEIT GESTALTEN! ERSTES KENNENLERNEN: AUSFLUG AM SO. 29.08.21 AUFTAKT…

Erfahren Sie mehr »

Museum: Unsere Stadt – für die ganze Mischpoche*

29. August um 14:00 - 16:00
Museum Dorotheergasse, Dorotheergasse 11
1010 Wien

Während der Sommerferien bietet Jüdisches Museum Wien jeden Sonntag von 14.00 bis 16.00 ein spannendes Programm für Klein und Groß. Spannend, lustig, bunt, überraschend, kreativ und cool wie die (jungen) Gäste, die entscheiden, was geboten wird. Ihr könnt hebräisch lernen, berühmte Jüdinnen und Juden kennenlernen, Objekte zu den jüdischen Feiertagen entdecken, ein koscheres Restaurant gründen, jüdische Märchen und Kinderbücher lesen oder euch vorlesen lassen. Das alles kombinieren mit lustigen Spielen, Theater, Kunst, Fotografie und Objekt-Design: Vom Schabbat-Tisch zur Schneekugel und…

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Musikalische Talkshow mit Roman Grinberg und seinen Gästen: Lieder Chochmes und Maloikes 3

2. September um 19:00
THEATER AM SPITTELBERG, Spittelberggasse 10
1070 Wien , Österreich

Ein neues Format im Theater am Spittelberg: Musikalische Talkshow mit Roman Grinberg und seinen Gästen. Was Lieder sind, ist uns allen klar. Machloikes dürfte einem geübten Wiener auch schon mal untergekommen sein. Ja, klar, wissen wir, ist Jiddisch und steht für Zwist, Streitigkeiten und Machenschaften. Aber was bedeutet der jiddische Begriff Chochme? Was ist das genau und wie spricht man es aus?  Nun, einerseits bedeutet Chochme Weisheit, Klugheit, Bildung und das Lernen selbst, andererseits aber auch Witz und Humor. Vielleicht steht die Kombination all der Übersetzungen stellvertretend…

Erfahren Sie mehr »

Theater: „Der Weg ins Freie“, Susanne F. Wolf nach Arthur Schnitzler

2. September um 19:30
Theater in der Josefstadt/Sträußelsäle, Josefstädter Str. 26
1080 Wien

Schnitzler schuf in seinem ersten Roman Der Weg ins Freie ein Panorama der Wiener Belle Èpoque. Susanne F. Wolf hat mit großer Sensibilität eine Fassung erstellt, in der jede der Figuren bereits einen Weg in sich trägt und jeweils ihren Weg ins Freie geht. Angereichert mit persönlichen Notizen Arthur Schnitzlers und originalen politischen Zeitstimmen entsteht ein Gesellschafts-Psychogramm, ein Spiel verirrter Seelen, eine Paraphrase über Liebe, Verantwortlichkeit, Künstlertum und Lebensverankerungen. Schnitzlers erster Romanheld, der durchschnittlich begabte Komponist Georg von Wergenthin (Nestroy-Preisträger Alexander Absenger),…

Erfahren Sie mehr »

Führung: European Days of Jewish Culture 2021: Dialogue – Die letzten Europäer

5. September um 11:30 - 12:30
Jüdisches Museum Hohenems, Villa Heimann-Rosenthal Schweizer Straße 5
6845 Hohenems

Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung im Rahmen des EDJC 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist Europa von einer Wiederkehr des Nationalismus bedroht. Der Europäische Traum des „Nie wieder“ wird von Vielen in Frage gestellt. Das Jüdische Museum blickt noch einmal auf die „ersten Europäer“, auf jüdische Familien, deren Existenz davon geprägt war, nationale und kulturelle Grenzen zu überschreiten und europäische Ideen zu kommunizieren. Die Hohenemser Familie Brunner wanderte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach…

Erfahren Sie mehr »

Konzert: Duo Shira

5. September um 19:30
Servitenplatz, Kultursommer Alsergrund

Das hebräische Wort שׁירה - SHIRA bedeutet Gesang oder Poesie und beschreibt hervorragend die künstlerische Zusammenarbeit zwischen der Sängerin Shira Karmon und dem Gitarristen Antonis Vounelakos, zwei Virtuosen, die in der sephardisch jüdisch-spanischen Musik mit israelischen Liedern, im Flamenco, in der spanischen Klassik sowie in Blue Notes zu Hause sind. 5.9., 19.30  -  Servitenplatz, Kultursommer Alsergrund Freier Eintritt!

Erfahren Sie mehr »

BRUNO WALTER SYMPHONIEORCHESTER zum Europäischen Tag der jüdischen Kultur

5. September um 21:30
Wiener Musikverein, Musikvereinsplatz 1
1010 Wien
Google Karte anzeigen

INTERPRETEN Bruno Walter Symphony Orchestra Jack Martin Händler- Dirigent Dalibor Karvay- Violine Fedor Rudin - Violine Konstanze Breitebner - Lesung PROGRAMM Europäischer Tag der Jüdischen Kultur Ernest Bloch: Vidui Johann Sebastian Bach: Konzert für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo d-Moll, BWV 1043 Christoph Ransmayr: Przemyśl. Ein mitteleuropäisches Lehrstück Joseph Haydn: Symphonie f-Moll, Hob. I:49, „La passione”

Erfahren Sie mehr »

Tagung: Frauen im öffentlichen Raum

16. September um 9:00 - 16:30
verschiedene Veranstaltungsorte

Frauen im öffentlichen Raum: Geschichte und Politische Bildung, Schwerpunkt Zeitgeschichte ARGE Tagung und Fortbildungsseminar der LehrerInnen für Geschichte, Politische Bildung und Recht an humanberuflichen Schulen in Niederösterreich. Frauen im öffentlichen Raum ausgehend vom Beispiel Krems: Geschichte, Zeitgeschichte und politische Bildung anhand von Straßennamen, Gedenktafeln, Kunst im öffentlichen Raum und ausgewählten Plätzen (Fragestellungen und didaktische Möglichkeiten). Zusätzlich: Besuch der Ausstellung „Wo sind sie geblieben? Die Frauen von Krems“. Diskussion mit den Initiatorinnen und KuratorInnen. Didaktische Themenstellungen und Möglichkeiten zur Einbindung von SchülerInnen.…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren