Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag: Komponisten im deutschen NS-Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau – Zum 75. Tag der Befreiung

27. Januar um 18:30

Die Befreiung des heute als UNESCO-Weltkulturerbe kategorisierten deutschen nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau am 27. Jänner 1945 beendete das vermutlich grauenhafteste Kapitel der europäischen Geschichte. BA BA MA Timur Sijaric, Mitarbeiter der Abteilung Musikwissenschaft des Instituts für Kunst- und Musikhistorische Forschungen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, setzt sich in seinem Vortrag anlässlich des Gedenktags für die Opfer des Holocausts und des 75. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz-Birkenau mit Komponisten, die im Holocaust ermordet wurden, aber auch mit ihren „arischen“ Pendants, die in früheren oder zur selben Zeit Musik zur Verherrlichung des nationalsozialistischen Regimes geschrieben haben, auseinander.

Für musikalische Umrahmung sorgen das „Angels Duo“ Aleksander Anioł und Kamil Anioł – Gitarren-Duo, Preisträger des Grand Prix beim Wettbewerb „Wiktor Ullmann in Memoriam“ 2019 in Cieszyn – und die Jurorin des Wettbewerbs, Mag. Anna Gutowska (Violine) vom Fritz-Kreisler-Institut für das Konzertfach Streichinstrumente, Gitarre und Harfe an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Den Grand Prix des Wettbewerbs hat das Polnische Institut gestiftet.

Adresse: Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: 01/533 89 61

Partner:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
27.01.2020, 18:30 Polnisches Institut, Wien

Details

Datum:
27. Januar
Zeit:
18:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Polnisches Institut
Am Gestade 7
1010 Wien

Details

Datum:
27. Januar
Zeit:
18:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Polnisches Institut
Am Gestade 7
1010 Wien