Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dr. Alexander Friedmann Preis Verleihung 2018

10. Dezember um 19:30

Feierliche Verleihung an asylkoordination österreich

und Miteinander Lernen – Birlikte Öğrenelim

Montag, 10. Dezember 2018, 19.30 Uhr

ESRA, Tempelgasse 5, 1020 Wien

Programm:

Begrüßung: Peter Schwarz, ESRA

Festrede: Dr. Herbert Lackner

Film: „10 Jahre Dr. Alexander Friedmann Preis. Die bisherigen PreisträgerInnen“

Laudatio für asylkoordination österreich:

ao. Univ.-Prof. Dr. Brigitte Lueger-Schuster

Laudatio für Miteinander Lernen – Birlikte Öğrenelim:

Patricia Kahane

Büchertisch

Wir bitten um Anmeldung über unsere Website www.esra.at oder telefonisch (01) 214 90 14 oder per Email an info(at)esra.at. Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis mit.

asylkoordination österreich

Der Verein asylkoordination österreich ist Koordinations- und Vernetzungsstelle für österreichische Flüchtlingshilfsorganisationen und –beratungsstellen und setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1991 für die Wahrung der Menschenrechte, insbesondere der Rechte von Flüchtlingen und AsylwerberInnen in Österreich ein. Die asylkoordination versteht sich als ExpertInnenpool, Monitoringeinrichtung, Servicestelle für Mitgliedsorganisationen, Bildungs- und Koordinierungsstelle für ehrenamtliches Engagement und Informationsdienst für eine breite Öffentlichkeit.

Miteinander Lernen – Birlikte Öğrenelim

Miteinander Lernen – Birlikte Öğrenelim ist eine antirassistische, feministische, parteiunabhängige Frauenorganisation und bietet Beratung, Bildung und Psychotherapie für Frauen, Kinder und Familien mit Migrationshintergrund – Schwerpunkt Türkei – an. 1983 in Wien gegründet, will der Verein Menschen mit Migrationshintergrund oder Migrationserfahrung bei der Erfüllung der vielschichtigen und komplexen Anforderungen des Integrationsprozesses zur Seite stehen. Er unterstützt besonders Frauen bei der Entwicklung von positiven Lebensentwürfen.

Dr. Herbert Lackner

Dr. Herbert Lackner, geboren in Wien, studierte Politikwissenschaft und Publizistik. Seine journalistische Tätigkeit begann er bei Radio Wien. Ab 1980 war er Innenpolitik-Redakteur der Arbeiter-Zeitung, 1983 wurde er deren stellvertretender Chefredakteur. 1988 wechselte er zum Nachrichtenmagazin profil , wo er zunächst das Ressort Innenpolitik übernahm und von 1992 bis 2015 Chefredakteur war. Heute arbeitet er als freier Journalist und Autor. 2017 erschien sein Buch Die Flucht der Dichter und Denker. Wie Europas Künstler und Intellektuelle den Nazis entkamen im Überreuter-Verlag.

Dr. Alexander Friedmann Preis

Der Dr. Alexander Friedmann Preis ist dem Andenken von Dr. Alexander Friedmann und seiner Arbeit gewidmet und wird heuer zum 10. Mal an Personen, Projekte oder Organisationen verliehen, die sich in besonderem Maße für traumatisierte Menschen – Verfolgte, Flüchtlinge, Angehörige von Minderheiten oder MigrantInnen – engagieren. Der Preis wird von privater Seite gestiftet, die PreisträgerInnen werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt.

Dr. Alexander Friedmann

Univ.Prof. Dr. Alexander Friedmann (1948-2008) war Mitbegründer und Obmann des Psychosozialen Zentrums ESRA. Er baute am Wiener Allgemeinen Krankenhaus die Ambulanz für Transkulturelle Psychiatrie auf, die er bis zu seinem Tode leitete. Er setzte sich auch in zahlreichen anderen Bereichen für Menschen ein, die durch Verfolgung, Flucht, Entwurzelung oder Folter schwer traumatisiert waren.

Details

Datum:
10. Dezember
Zeit:
19:30
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

ESRA
Tempelgasse 5
1020 Wien