Events der IKG Wien

Alexander Untschi – Klavierkonzert
Sonntag, 4. Jänner 2015, 16 Uhr
Festsaal Maimonides Zentrum, Simon-Wiesenthal-Gasse 5, 1020 Wien

„Festlich und beschwingt ins Jahr 2015“
Werke von Chopin, Schubert, Mozart, Beethoven und Gershwin.

Vita Activa Gruppe
Sonntag, 11. Jänner 2015, 16 Uhr
Festsaal Maimonides Zentrum, Simon-Wiesenthal-Gasse 5, 1020 Wien

„Die Walzerträume“ und „Im Feuerstrom der Reben“.

Tmicha Veranstaltung: Kunst gegen das Vergessen
Sonntag, 25. Jänner 2015, 16 Uhr
Galerie Artforum, Judenplatz 2, 1010 Wien

Besichtigung der Galerie Art Forum
und Gespräch mit Prof. Thomas Frankl und Kunsthistorikerin Brigitte Pontesegger
Do 22.1.2015 um 17:30 Uhr und um 19:00 Uhr
Anmeldung: office@tmicha.at oder unter 0664/88763957 bis Mo. 19.1.2014
Partizipationskosten/ Spende an Tmicha 30 €/p.P.
Der 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, dem am 27. Januar 2015 offiziell gedacht wird, ist Anlass dieser Veranstaltung.

Inszeniertes Konzert mit Liedern von Viktor Ullmann und Arnold Schönberg
Sonntag, 25. Jänner 2015, 16 Uhr
Festsaal Maimonides Zentrum, Simon-Wiesenthal-Gasse 5, 1020 Wien

Gesamtkonzept, Text: Susanne Hajdu
Gesang: Gisela Theisen
Klavier: Mami Teraoka
Tanz: Susanne Hajdu, Marlene Heidinger
Sprechstimme: Philipp Wagner.

Lesung mit Joseph Lorenz: Hiob (Joseph Roth)
Dienstag, 27. Jänner 2015, 20 Uhr
Akademietheater, Lisztstraße 1, 1030 Wien

Lesung mit Joseph Lorenz anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Jänner 1945
Hiob, ein einfacher Mann
Leid, Katastrophen, Krankheit und Tod gehören zu den Erfahrungen, die Menschen wie einst Hiob immer wieder fragen lassen: Wie kann Gott diese Übel zulassen? Jene Suche nach dem Warum von Leid und Tod ist bis heute virulent geblieben.
Höhepunkt der epischen Hiob-Rezeption ist zweifellos Josef Roths Hiob.
Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz liest Joseph Lorenz aus diesem Roman eines einfachen Mannes von 1930.
Einladung als pdf