Events der IKG Wien

Literaturcafé: Hermann Leopoldi im Amerika
Donnerstag, 11. Februar 2016, um 19.30 Uhr
Gemeindezentrum der IKG Wien, Seitenstettengasse 2, 1010 Wien

„Scheiny’s All Star Yiddish Revue“
Sonntag 14. Februar, um 16 Uhr
Festsaal Maimonides Zentrum, Simon-Wiesenthal-Gasse 5, 1020 Wien

Mit traditionellen jiddischen Liedern,
Einer Prise modernen Klezmer, Jüdischem Swing aus den 40 ern, 50ern und 60ern,
Martina Cizek am Saxophon,
Maria Düchler Akkordeon,
„Scheiny`s Band“ Schlagzeug und Bass
Mehr Info als .pdf

Rikudei-Am
Sonntag 28. Februar, um 16 Uhr
Festsaal Maimonides Zentrum, Simon-Wiesenthal-Gasse 5, 1020 Wien

Israelischer Volkstanz mit der Tanzgruppe „BELIBENU“ (in unserem Herzen)
Mittanzen, Mitwippen, Mitklatschen, Mitsingen und Zuschauen gewünscht.
Mehr Information als .pdf

Literaturcafé: Peter Huemer, Gespräch – Zustand der österreichischen Seele
Dienstag, 8. März 2016, um 19.30 Uhr
Gemeindezentrum der IKG Wien, Seitenstettengasse 2, 1010 Wien

Ein Gespräch mit Peter Weinberger
Eintritt frei
Einladungsflyer als .pdf

HAKOAH Sport & Freizeitzentrum – Tag der offenen Tür
So, 3. April 2016, 10:00 – 20:00
S.C.HAKOAH, Simon-Wiesenthal-Gasse 3, 1020 Wien

HAKOAH Sport & Freizeitzentrum
Modernes Ambiente für sportbegeisterte Menschen aller Generationen.
Machen Sie kostenlos bei diversen Angeboten und Programmpunkten mit!
Sie brauchen nur bequeme Kleidung und Indoor-Sportschuhe.
Mehr Information unter: www.hakoah.at

Gan-ya Ben-gur Akselrod singt im MZ
Sonntag 10. April, um 16 Uhr
Festsaal Maimonides Zentrum, Simon-Wiesenthal-Gasse 5, 1020 Wien

Ein Nachmittag für Klassik – Feinschmecker
Sonntag, den 10. April kommen Liebhaber klassischer Musik voll auf ihre Rechnung. Gan-ya Ben-gur Akselrod, israelisch – amerikanische Opernsängerin gastiert mit Liedern von Wolfgang Amadeus Mozart, Hugo Wolf, Gaetano Donizetti sowie Mordechai Zeira.
Geboren in Tel Aviv, studierte Gan-ya an der Buchmann – Metha School of Music in Israel und am Brooklyn Conservatory of Music in New York. Es folgten Auftritte an der Opera Moderne in New York und beim Crested Bute Music Festival in Colorado.
2010 debütierte sie an der New Yorker Carnegie Hall. Aix-en-Provence erlebte ein Jahr später ihr Europadebüt. 2012 sang Gan-ya an der Deutschen Oper Berlin, und seit der Saison 2013/14 gehört die bereits mehrfach mit Preisen in den USA, Israel und Österreich Ausgezeichnete dem jungen Ensemble des Theaters an der Wien an. Zuletzt war der aufstrebende Star an der Seite von Tobias Moretti und Angelika Kirchschlager in der Neuproduktion der „Dreigroschenoper“ zu hören.
Es ist uns gelungen, sie für einen Auftritt im Sanatorium Maimonides Zentrum zu gewinnen, bei dem sie vom Pianisten Marcin Koziel, seit 2014 Studienleiter am Theater an der Wien, begleitet wird.
Das kann ein ganz besonderer Spätnachmittag werden und wir sind bereits voll Vorfreude.

March of the Living – Austrian Delegation
03.-06. Mai 2016
Anmeldung bis 11.01.2016

Dieser 3-Kilometer-Marsch von Auschwitz nach Birkenau, ist eine Erinnerung an alle Opfer des Holocausts und deren Nachkommen.
Der Marsch selbst findet am Donnerstag, dem 5. Mai 2016 statt. An den Tagen davor werden die Teilnehmer, ein professionell gestaltetes und bewährtes Programm begleitet von hocherfahrenen Pädagogen und Reiseführer erleben, welches unter anderem das einstige jüdische Krakau und/oder Warschau, das ehemalige KZ Auschwitz und das Museum der Fabrik von Oskar Schindler, beinhaltet.
Die Teilnahme an dieser Zeremonie zum Holocaust-Gedenktag, ist besonders wichtig, um die heranwachsende
Generation zu bilden. Das Besondere an dieser Veranstaltung jedoch ist, dass sie international und die größte dieser Art ist, an der sich Überlebende des Holocaust und dessen Nachkommen tatkräftig beteiligen.

Teilnahmebedingungen & Kosten
Teilnehmen können Mitglieder der IKG Wien ab 16 Jahren.
Teilnahmekosten pro Person €550
Schüler und Studenten €150
Mehr Info unter:
Telefon: 01/531 04 207
Fax: 01/531 04 108
E-Mail: jugend@ikg-wien.at
Mehr Information als .pdf