Events der IKG Wien

Festival der Jüdischen Kultur
23.05.-05.06.2016
Haus der Musik, Konzerthaus und Rathaus Wien

Das Festival der Jüdischen Kultur präsentiert von 23. Mai bis 5. Juni 2016 an mehreren Spielstätten in Wien KünstlerInnen unterschiedlicher Musikrichtungen aus Frankreich.
http://kultur.ikg-wien.at/festival-der-juedischen-kultur-2016/
https://www.facebook.com/jkulturwochen/

Konzert: Cigarillos en el Shtruddle
Montag, 30. Mai 2016, 19.30 Uhr
Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien

im Rahmen des Festivals der Jüdischen Kultur 2016
„When Klezmer Meets Salsa“. Cigarillos en el Shtruddle ist die erste französische Band die sich an die Mischung der Genres Klezmer und Latin Music getraut hat und mit ihrem Stil sehr an die Musik der USA der 1950er und 1960er erinnert. Der Pianist David el Shatran und seine Bandkollegen laden sie zu einem „Shtetlito Cubanele” Abend ein, bei dem „Lateinamerikanischer Gefilte Fish in einer scharfen Kren-Salsa Sauce serviert wird“.
Haus der Musik – Cigarillos en el Shtruddle
Facebook-Event

Konzert: Estelle Goldfarb
Dienstag, 31. Mai 2016, 19.30 Uhr
Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien

im Rahmen des Festivals der Jüdischen Kultur 2016
Die belgisch französische Violonistin Estelle Goldfarb veröffentlichte 2012 Ihr erstes Solo Album, das Klezmer, elektronische und orientalische Musik kreativ verschmilzt. Sie arbeitete dabei mit Größen des Genres wie David Krakauer, Socalled und Natacha Atlas. Nach Konzerten in Belgien, Frankreich, Großbritannien und Italien präsentiert sie erstmals in Österreich Ihre neuesten Kompositionen. Zusammen mit dem Pianisten Alex Jouravsky fügt sie ihrem prägnanten Stil nun Klassik, Jazz und Improvisation hinzu.
Haus der Musik – Estelle Goldfarb
Facebook-Event

Konzert: Bubbey Mayse: A Capella & Klezmer
Mittwoch, 1. Juni 2016, 19.30 Uhr
Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien

im Rahmen des Festivals der Jüdischen Kultur 2016
Klezmermusik und Jiddische Lieder gespielt und gesungen von einem jungen A-Capella-Frauenquartett, das die jüdische Musik Mitteleuropas mit all seinen Emotionen zum Ausdruck bringt. Juliette Divry (Violoncellound Gesang), Morgane Labbe (Akkordeon und Gesang), Elsa Signorile (Klarinette und Gesang) und Sarah Signorile (Violine und Gesang) bieten ein explosives Melodien-Cocktail, das uns in ein Land des Lachens, des Weinens, der Freude und auch des Schmerzes führen wird.
Haus der Musik – Bubbey Mayse
Facebook-Event

Jom Jeruschlaim Mit dem Budapester „Goldmark – Chor“
Sonntag, 5. Juni 2016 um 16:00 Uhr
Festsaal des Maimonides Zentrums, Simon-Wiesenthal-Gasse 5, 1020 Wien

Die Befreiung von Jerusalem im „Sechs Tage – Krieg“ von 1967 wird traditions-gemäß als Freudentag in Israel und in der Diaspora begangen. Auch in unserem Haus feiern wir mit namhaften Musikern. In diesem Jahr wird uns der Goldmark – Chor aus Budapest mit Oberkantor Laszlo Fekete die Ehre geben. Seit 47 Jahren ist dieser Chor ein bedeutender Teil des jüdischen und religiösen Lebens in Budapest und genießt auch international Lob und Anerkennung. Als integrierter Bestandteil des ungarischen Musiklebens präsentieren die Sängerinnen und Sänger die gesamte Palette der jüdischen musikalischen Welt: Melodien aus dem Altertum, Psalmen, liturgische Gesänge, ebenso wie jiddische und chassidische Lieder und nicht zuletzt Bearbeitungen ungarisch – jüdischer Volksmusik
Bitte Lichtbildausweis nicht vergessen.
Einladung als pdf

Konzert: Les Yeux noirs
Sonntag, 5. Juni 2016, 19.30 Uhr
Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien

im Rahmen des Festivals der Jüdischen Kultur 2016
Die musikalische Weltreise von «Les Yeux Noirs» mit Gipsy-Rock und Jiddisch-Pop begann 1992. Gegründet wurde das Sextett (zwei Geigen, Violoncello, Akkordeon, Gitarre und Kontrabass) von den Brüdern Erich und Olivier Slabiak, deren Onkel Léo, ein bekannter Jazz-Musiker, viele Jahre mit Django Reinhardt spielte.
«Les Yeux Noirs» spielten ihren unverkennbaren Musikstil in weit mehr als tausend Konzerten auf fünf verschiedenen Kontinenten: Elemente von «Jazz Manouche», Roma-, Jiddisch- und Klezmer-Musik – in einem neuen Zusammenspiel der Instrumente.
Konzerthaus – Les Yeux noirs
Facebook-Event

Zünde an eine Lampe! Österreichische jüdische LyrikerInnen nach 1945
Montag, 06.Juni 2016, 19.30 Uhr
ESRA, Tempelgasse 5, 1020 Wien

Präsentation von Herbert Kuhners Lyrikanthologie Wände / Walls
Anmeldung unter info(at)esra.at
Tel. (01) 214 90 14 oder online auf www.esra.at.