Events der IKG Wien

Sederabende von Misrachi, der Sozialabteilung der IKG und ESRA
14. und 15. April jeweils um 20:30 Uhr
Festsaal Misrachi Haus, Judenplatz 8, 1010 Wien

Sederabende von Misrachi, der Sozialabteilung der IKG und ESRA
Kosten: 40 Euro / Person und Abend, Preisnachlass möglich.
Anmeldung
bei ESRA, Tempelgasse 5, 1020 Wien, Tel. 2149014
und bei Misrachi bei Nechemja Gang: 0676/840111202 oder info@misrachi.at

March of the Living – Austrian Delegation
27.04. – 30.04.2014

MARCH OF THE LIVING 2014
Die diesjährige March of the Living-Reise vom 27.04. – 30.04.2014 beinhaltet die Besichtigung des jüdischen Viertels Kazimierz, des Oskar Schindler Museums, des ehemaligen KZ und des Museums von Auschwitz, sowie die Teilnahme am March of the Living und an einem Morah-Event in der Krakauer Synagoge mit Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg
und Oberkantor Shmuel Barzilai.
Teilnehmen dürfen alle Mitglieder der IKG Wien ab 16 Jahren. Die Teilnahmekosten (inklusive Transport, Unterkunft im 3* Hotel sowie koscherer Verpflegung) betragen € 150,- für Schüler und Studenten und € 500,- für alle anderen Teilnehmer.

Podiumsdiskussion „Toleranz und Antisemitismus in schlagenden Verbindungen“
Mittwoch, 7.Mai 2014 um 19.30
Gemeindezentrum der Israelitischen Kultusgemeinde, Seitenstettengasse 2, 1010 Wien

Mit
Dr. Kambis Atefie (schlagendes Corps Ottonen ) *1)
Ass. Alexander Hartung(Vorsitzender des Verbandes Alter Corpsstudenten)
Univ.Prof.Dr. Girtler
DDR. Karl-G.Heinrich(schlagendes Corps Symposion) *2)
Andreas Peham (Dokumentationszentrum des österr. Widerstandes)
Mag.Raimund Fastenbauer (Generalsekretär,IKG-Wien)

Anmeldung erforderlich: unter office@ikg-wien.at oder Tel 53104-105

*1) Die Ottonen gingen 1938 in den Widerstand,der Vorsitzende wurde im KZ ermordet.
*2) Das Corps „Symposion“ verließ 1986 den WKR

Zu Besuch bei FABERGÉ
Donnerstag, 8. Mai um 18.30 Uhr
Kunsthistorisches Museum, Maria-Theresienplatz

Besichtigung der Fabergé Ausstellung im Kunsthistorischen Museum
Eine Veranstaltung von TMICHA
Anmeldung: office@tmicha.at oder unter 0664/88763957

Mauthausen Gedenkfahrt
Sonntag, 11.05.2014, 10.00 Uhr
Abfahrt der Busse der IKG am 11. Mai 2014 um 6.15 Uhr vor dem Café Landtman

DIE ISRAELITISCHE RELIGIONSGEMEINSCHAFT ÖSTERREICHS UND DER BUND JÜDISCHER VERFOLGTER DES NAZIREGIMES
veranstalten gemeinsam am
Sonntag, 11. Mai 2014 pünktlich um 10.00 Uhr
im ehemaligen Konzentrationslager Mauthausen vor dem jüdischen Mahnmal eine
GEDENKSTUNDE
anlässlich des 69. Jahrestages der Befreiung des Lagers
Die Israelitische Kultusgemeinde Wien stellt auch heuer wieder für die Fahrt nach Mauthausen unentgeltlich Autobusse zur Verfügung. Die Abfahrt der Busse erfolgt am 11. Mai 2014, um 6.15 Uhr vor dem Café Landtmann, 1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 4.
Anmeldungen für die Fahrt nach Mauthausen bis 23. April 2014 an juko@ikg-wien.at oder schriftlich (1010 Wien, Seitenstettengasse 4) oder telefonisch unter der Nummer 01/531-04 207
Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Oskar Deutsch und Botschafter des Staates Israel S.E. Zvi Heifetz werden der Bedeutung des Tages gedenken.
Mit dem El-Male-Rachamim-Gebet, vorgetragen von Oberkantor Shmuel Barzilai, dem Kaddischgebet und der von allen gemeinsam gesungen Hymne des Staates Israel „Hatikwa“ endet die Gedenkstunde.
Bitte beachten Sie! Nach der Gedenkfeier – ca. 11 Uhr – begeben sich alle Teilnehmer gemeinsam mit den übrigen Delegationen auf den Appellplatz, um der offiziellen Gedenkkundgebung der Lagergemeinschaft Mauthausen beizuwohnen.
Alle Juden Österreichs sind aufgerufen, möglichst zahlreich an dieser Kundgebung teilzunehmen, um gemeinsam der Opfer der Schoah zu gedenken!
We sichram lo jassuf misar´am!
Niemals vergessen!

Darf man vergessen? Gedenken an die Schoa auf biegen und brechen?
Dienstag, 13.Mai, 19:45
ZPC-Schule, 1020 Wien, Simon-Wiesenthal-Gasse 3

Schülerinnen und Schüler der jüdischen Gemeinde Wien diskutieren über Erinnerungskultur.
Die Kommission für Bildungsangelegenheiten der IKG Wien und die Zwi Perez Chajes Schule laden zum Gespräch ein.
Anmeldung erforderlich unter: E-Mail: a.amsalem@zpc.at Telefon : 01-216 40 46-112
Aus Sicherheitsgründen ersuchen wir Sie, einen amtlichen Lichtbildausweise mitzunehmen.
Ankündigung als pdf

Gespräch zum Thema Kunstrestitution mit Clemens Jabloner
Donnerstag, 15.Mai, 19:00
Gemeindezentrum IKG Wien, Seitenstetteng. 2, 1010 Wien

Eine Veranstaltung der Kulturkommission der IKG Wien
Nähere Informationen folgen.

Straßenfest der IKG Wien – Let´s celebrate!
Sonntag, 18.05.2014
Arkadenhof, Rathaus Wien

Nähere Informationen folgen

Literaturcafé: Christa Schwertsik über Lenka Reinerova
Dienstag, 17.06.2014, 19:30
Gemeindezentrum IKG Wien, Seitenstetteng. 2, 1010 Wien

Lenka Reinerova, war eine der letzten im Prager Deutsch schreibenden Schriftstellerinnen. Ihre Bücher sind von ganz besonderer Qualität, sprachlich wie auch inhaltlich. Sie selbst – sie ist 2008 verstorben – war eine ganz außergewöhnliche Frau.

Festival der Jüdischen Kultur 2014
18.05.- 01.06.2014

Schwerpunkt Jüdische Kultur aus Deutschland
Mehr Informationen: http://kultur.ikg-wien.at

3rd JUKO Olympic Games
22.06.2014

Eine Veranstaltung der JUKO.
Nähere Informationen folgen.