Bis heute wurden fünf Schiele-Zeichnungen aus dem Leopold Museum nicht restituiert Heute ist die Erbin nach Karl Mayländer 95 Jahre und 80 Tage alt. Wie lange soll sie noch warten? Eine Initiative der Israelitischen Kultusgemeinde Wien Gemäß der Thora ist die Lebenszeit des Menschen auf 120 Jahre angelegt und “Bis 120!” ein traditioneller jüdischer Geburtstagswunsch.

mehr »
Nachrichten der IKG Wien
  • 31 Mär 2016 Jüdische Gemeinde verneigt sich vor Literaturnobelpreisträger Imre Kertész

    IKG-Präsident Deutsch: “Sein großes Werk wird in die Zukunft wirken” Imre Kertész, einer der wichtigsten Autoren der Nachkriegszeit, ist tot. Die schrecklichen Erfahrungen seiner Gefangenschaft als junger Mensch in den Vernichtungslagern Auschwitz, Buchenwald und Tröglitz/Rehmsdorf bei Zeitz haben sein gesamtes Leben und Schaffen geprägt....

    mehr »
  • 22 Mär 2016 ABGESAGT Kundgebung gegen Rohani am 30.3., Heldenplatz Wien

    Gegen die Hofierung des iranischen Regimes! #RouhaniNotWelcome Mittwoch, 30. März 2016, 10:00 Uhr Heldenplatz, Burgpassage, 1010 Wien Facebook: https://www.facebook.com/events/913111378806586/ Da das iranische Regime seinen Besuch in Österreich in letzter Minute auf unbestimmte Zeit verschoben hat, sind auch die geplanten Protestveranstaltungen am...

    mehr »
  • 17 Mär 2016 Bis 120! Erbin nach Karl Mayländer ist heute 95 Jahre und 61 Tage alt

    Bis heute wurden fünf Schiele-Zeichnungen aus dem Leopold Museum nicht restituiert Gemäß der Thora ist die Lebenszeit des Menschen auf 120 Jahre angelegt und “Bis 120!” ein traditioneller jüdischer Geburtstagswunsch. Heute ist die Erbin nach Karl Mayländer 95 Jahre und 61 Tage alt. Wie lange soll sie noch warten? Eine Initiative der...

    mehr »
  • 14 Mär 2016 Israelitische Kultusgemeinde trauert um Rudolf Sarközi

    Präsident Deutsch beklagt Verlust eines großen Kämpfers gegen Diskriminierung “Im Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung war Rudolf Sarközi der Israelitischen Kultusgemeinde immer eng verbunden. Sein Wissen um Verfolgung und Vernichtung während der Nazi-Zeit, die späteren Anfeindungen und schwierigen Lebensumstände aufgrund seiner...

    mehr »
  • 14 Mär 2016 IKG gratuliert Ruth Beckermann zum Großen Diagonale-Preis

    Dokumentarfilmerin und Autorin wurde für besten Spielfilm ausgezeichnet Die in Wien geborene Ruth Beckermann kann auf ein umfangreiches Werk zurückblicken. Seit frühen Jahren politisch engagiert, war und ist ihr die kritische Auseinandersetzung mit der österreichischen Vergangenheit und Gegenwart ein wichtiges Anliegen. Ruth Beckermann ist eine...

    mehr »
  • 10 Mär 2016 Österreich ignoriert iranischen Antisemitismus

    Will Bundespräsident Fischer Rohani dennoch Ende März empfangen? Der Iran testete gestern zwei Langstreckenraketen mit der Aufschrift “Israel muss ausgelöscht werden”. Für die Österreichische Republik ist das kein Grund, den iranischen Staatspräsidenten Rohani nicht zu empfangen. Während bei Gedenkreden gerne der Satz “Niemals...

    mehr »
  • 08 Mär 2016 Proteste: Wiener Amerlinghaus sagt israelkritische Veranstaltungen ab

    Wien (APA) – Nach Protesten von Intellektuellen sowie der Oppositionsparteien FPÖ und ÖVP hat das Wiener Kulturzentrum Spittelberg (Amerlinghaus) drei israelkritische Veranstaltungen abgesagt. Man wolle “Druck aus einer Diskussion nehmen, die von ÖVP und FPÖ dazu benutzt wird, das Amerlinghaus insgesamt anzugreifen”, heißt es...

    mehr »
  • 07 Mär 2016 Bis 120! Erbin nach Karl Mayländer ist heute 95 Jahre und 50 Tage alt

    Bis heute wurden fünf Schiele-Zeichnungen aus dem Leopold Museum nicht restituiert Heute ist die Erbin nach Karl Mayländer 95 Jahre und 50 Tage alt. Wie lange soll sie noch warten? Eine Initiative der Israelitischen Kultusgemeinde Wien Gemäß der Thora ist die Lebenszeit des Menschen auf 120 Jahre angelegt und “Bis 120!” ein traditioneller...

    mehr »
  • 07 Mär 2016 Wiederbetätigung: Prominente fordern von Justizminister Maßnahmen gegen Skandale bei Verbotsgesetzfällen

    In einem Offenen Brief wenden sich mehr als 50 Persönlichkeiten an Justizminister Wolfgang Brandstetter: Sie verlangen von ihm wirksame Maßnahmen, um weitere Justizskandale bei Fällen von NS-Wiederbetätigung zu verhindern. Solche Skandale gibt es immer wieder, teilweise erregen sie auch internationales Aufsehen. Zuletzt hat eine Grazer Staatsanwältin...

    mehr »
Page 2 of 24123451020...Last »