Wien (APA) – Die Parlamentsbibliothek hat am Donnerstag die ersten sechs Bücher an die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) restituiert. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) zeigte sich bei der Übergabe an IKG-Präsident Oskar Deutsch “zufrieden”, allerdings “nicht froh” über den Akt, der bereits viel früher hätte stattfinden müssen. Auch Deutsch betonte den wichtigen Stellenwert dieser Restitution. Im Lesesaal [...]

mehr »
Nachrichten der IKG Wien
  • 04 Mär 2014 item1 Ö1 Von Tag zu Tag: Afrika und Asien als Zufluchtsorte österreichischer Exilanten

    Mittwoch 05. März 2014 um 14:05 mit Margit Franz Zur Zeit des Nationalsozialismus freilich fanden Tausende jüdische und nicht-jüdische Migranten eine sichere Zufluchtsstätte in afrikanischen und asiatischen Ländern. Der soeben erschienene Sammelband “Going East – Going South. Österreichisches Exil in Asien und Afrika” zeichnet...

    mehr »
  • 25 Feb 2014 Protest gegen Iran-Seminar der WKO am 27.2. in Wien

    Keine Geschäfte mit dem iranischen Regime! Protest & Infotisch gegen Iran-Seminar der Wirtschaftskammer Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:00 Wiedner Hauptstraße/Ecke Schönburgstraße 1040 Wien Mit ihrem Seminar “Iran im Fokus” will die Österreichische Wirtschaftskammer Unternehmen erklären, wie sie trotz der in zahlreichen Bereichen...

    mehr »
  • 28 Jan 2014 “Erinnern tut weh”: Holocaust-Gedenken am Wiener Heldenplatz

    Hunderte Menschen versammelten sich am Montagabend bei Minusgraden am Wiener Heldenplatz, um anlässlich des 69. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau der Opfer des Holocausts zu gedenken. In den Reden von Zeitzeugen und Politikern wirkten dabei vor allem die Geschehnisse rund um den am Freitag veranstalteten Akademikerball...

    mehr »
  • 27 Jan 2014 International Holocaust Remembrance Day: United front against all forms of racism

    Today is the International Holocaust Remembrance Day. Anti-racist organisations1 are seriously concerned about the prevalence of anti-Semitism in Europe and pledge to join forces to curb racism in European society, whoever the victims may be. Despite the ‘Never Again’ promise made after the Holocaust, recent research by the European Fundamental...

    mehr »
  • 23 Jan 2014 Akademikerball: “Jetzt Zeichen setzen” kritisiert Platzverbot scharf

    Das Bündnis “Jetzt Zeichen setzen!” hat am Donnerstag scharfe Kritik am weitläufigen Platzverbot rund um die Wiener Hofburg anlässlich des “Akademikerballs” am Freitag geübt – sowie an der damit einhergehenden polizeiliche Untersagung der vom Bündnis geplanten Kundgebung. Die von den Behörden angebotenen Alternativ-Orte...

    mehr »
  • 21 Jan 2014 Bündnis “Jetzt Zeichen setzen”: Verbot friedlicher Kundgebung im Widerspruch zur Verfassung

    Das Bündnis “Jetzt Zeichen setzen” weist das Vorhaben der Polizei, die Kundgebung am Heldenplatz mittels Platzverbot zu verbieten, auf das Schärfste zurück. Das sei nicht nur demokratiepolitisch ein fatales Signal, sondern sei auch verfassungsrechtlich bedenklich. So hat der Verfassungsgerichtshof im April 2013 entschieden, dass eine...

    mehr »
  • 15 Jan 2014 Offener Brief einiger Holocaust Überlebender gegen rechten “Akademikerball”

    In einem emotionalen Appell haben Überlebende des Holocaust dazu aufgerufen, dem Ball der schlagenden Burschenschafter in den Räumen der Republik endlich ein Ende zu setzen. „Für rechtsextreme Vernetzungstreffen darf es keinen Platz in der Hofburg geben. Ziehen Sie eine klare Grenzlinie – jetzt und für immer“, schreiben die sechs Überlebenden...

    mehr »
  • 13 Jan 2014 Die Israelitische Kultusgemeinde ruft auf zur Gedenkveranstaltung am 27.01.2014

    Jetzt Zeichen setzen! Internationaler Holocaust-Gedenktag am Montag den 27. Jänner 2014, 17 h Heldenplatz Am Montag, dem 27. Jänner 2014, jährt sich die Befreiung des NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee zum 69. Mal. Auschwitz ist gleichsam das Synonym des massenhaften und industriellen Ermordens von JüdInnen,...

    mehr »
  • 08 Jan 2014 Versteckt, aber viel Geschichte: Der Jüdische Friedhof in der Rossau

    Neue wien.at-Serie: stadtUNbekannt Betritt man den Hof des PensionistInnenheimes in der Seegasse tut sich ein Kleinod auf. Es ist der jüdische Friedhof mit seinen unzähligen Grabsteinen. Eingekreist von Mauern und Häuserfronten, aber umso beeindruckender. Und eines fällt sofort auf: Der Grabstein mit fischähnlichem Abschluss, allerdings ohne jegliche...

    mehr »
Page 2 of 41234