Stellenausschreibung: Schammes

Stadttempel 2022 02 23 11

Der Wiener Stadttempel sucht ab sofort einen Schammes – Synagogendiener (25 h)

Der Schammes nimmt für die Abläufe der G"ttesdienste im Stadttempel eine zentrale Schlüsselfunktion ein und wirkt im Team mit dem Oberrabbiner, dem Oberkantor sowie dem Tempelvorstand und mit deren Weisung an der Gestaltung derselben in der Ausführung seines Aufgabenbereiches mit.

Voraussetzungen:

  • Erfahrung mit Abläufen der Gebete und G"ttesdienste, sowie mit den Bedürfnissen einer aktiven Synagoge wie den Wiener Stadttempel
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Zeitliche Flexibilität

Aufgabenbereich (auf Teilzeitbasis):

  • Betreuung der G"ttesdienstabläufe und der Mitpalelim/Besucher
  • Zuständigkeit für das Inventar
  • Organisation des kulinarischen Bereiches rund um die G"ttesdienste
  • Unterstützung des Tempelvorstands bei der Verwaltung der Zedakkah-büchsen und der Alijot Spenden
  • Unterstützung des Rabbinates im Rahmen des Stadttempels

Das Mindestgehalt für diese Stelle beläuft sich auf 1,800 Euro Brutto. (bei 25 Stunden) Je nach Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.
Wenn Sie die Stelle interessiert, senden Sie bitte ein Motivationsschreiben sowie Ihren Lebenslauf bis Ende Januar 2023 an das Rabbinat der IKG Wien: rabbinat@ikg-wien.at