Virtuelle Wiedereröffnung des Kleinen Tempels

Nach mehrmonatigen Renovierungsarbeiten erstrahlt der Kleine Tempel in der Seitenstettengasse in neuem Glanz. Da auf Grund der Corona-Pandemie der Tempel derzeit nicht besucht werden kann, wurde die  Wiedereröffnung aufgezeichnet. Das Anbringen der Mesusa, das Hereintragen der Torarollen und die Ansprachen von Oberrabbiner Jaron Engelmayer, Präsident Oskar Deutsch und Prof. Arnold Pollak für den Tempelvorstand können so virtuell miterlebt werden. Als musikalischen Höhepunkt sang Oberkantor Shmuel Barzilai das Shehechejanu und wurde dabei von Nikos Pogonatos am Klavier begleitet.

Das Video gedreht und produziert hat Raphael Kanfer. Die IKG bedankt sich bei allen Beteiligten!