Jüdisches Museum Hohenems verlängert Jubiläumsausstellung „Übrig.“ bis 19. Februar 2017

Das Jüdische Museum Hohenems verlängert seine Jubiläumsausstellung „Übrig.“ bis 19. Februar 2017. „Sie läuft super und ist ein Riesenerfolg. Die Entscheidung fiel leicht“, erklärte Museumsdirektor Hanno Loewy auf APA-Anfrage. In der Schau „Übrig.“ – die seit 10. April läuft – gewährt das Haus Einblick in seine vielfältigen Bestände und spannt einen Bogen zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Die ursprünglich bis 2. Oktober angesetzte Ausstellung wurde anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Museums gestaltet, das am 10. April 1991 eröffnet wurde. Seit einem Vierteljahrhundert sammelt das Haus Zeugnisse jüdischer Geschichte in Vorarlberg, Tirol und im weiten Bodenseeraum.