JMF(Mena-Watch): Wann wurde Palästina zu Palästina?

Der Anspruch auf Souveränität über das, was die Palästinenser jetzt als ihr lang ersehntes Heimatland bezeichnen, entstand erst nach 1967 – nachdem es unter jüdische Verwaltung gekommen war.
Mit Joe Biden im Weißen Haus ist die Frage palästinensischer Staatlichkeit nun wieder auf die internationale Agenda gesetzt, nachdem sie unter der Trump-Administration weitgehend beiseitegeschoben worden war. Lesen Sie den Artikel weiter auf www.mena-watch.com


Bild: Francesca Noemi Marconi/Unsplash