JMF(The Times of Israel): Zweiter britischer Labourabgeordneter wegen Kritik an der Antisemitismuspolitik seiner Partei von Sanktionen bedroht

Zweiter britischer Labour-Abgeordneter steht wegen seiner Kritik an der Antisemitismuspolitik seiner Partei vor möglicher Suspension

Ian Austin, der vor den Disziplinarausschuss geladen wurde, sagt, er sei „beschämt“ über Jeremy Corbyns Politik gegenüber Juden

Von TOI-MITARBEITERN

Ein Abgeordneter der britischen Labour-Partei sieht sich mit einem Disziplinarverfahren konfrontiert und wird möglicherweise von der Partei ausgeschlossen. Gegen ihn wird der Vorwurf erhoben, den Parteivorsitzenden Ian Lavery während einer „hitzigen Debatte“ beschimpft zu haben, als es um das Versagen der Labour-Partei bei der Bekämpfung von Antisemitismus ging.

Ian Austin, das Adoptivkind eines jüdischen Flüchtlings aus Nazi-Deutschland, schrieb in der Zeitung Guardian am Sonntag in einem Meinungskommentar, dass er „schockiert und beschämt“ darüber war, dass seine Partei bei der Bekämpfung des Antisemitismus in ihren Reihen versagt hatte.

Weiterlesen: https://www.timesofisrael.com/2nd-uk-labour-mp-faces-suspension-for-criticizing-partys-anti-semitism-policy/

Bild: Wikipedia