JMF: Messerangriff auf schwedische Jüdin in Helsingborg

Brutaler Angriff auf schwedische Frau lässt kleine jüdische Gemeinde erschauern.

Der Angriff in Helsingborg wirft kein gutes Licht auf Südschweden, wo die antisemitischen Vorfälle – trotz der relativ geringen Anzahl an Juden, die dort leben – andere Regionen an Häufigkeit übertreffen

Von CNAAN LIPHSHIZ

JTA — Am Dienstag Früh wurde die Sekretärin der jüdischen Gemeinde in Helsingborg in Schweden von einem Mann, der sich ihr von hinten näherte, mit einem großen Messer angegriffen. Er fügte ihrem Oberkörper mehrere Stichwunden zu, die ihr fast das Leben kosteten. Lese Artikel weiter auf: www.timesofisrael.com