JMF (Mena-Watch): Proteste in Israel gehen trotz Corona weiter

Während sich die Israelis von Corona ihre Demonstrationsfreiheit nicht nehmen lassen, wird befürchtet, dass die Großdemonstrationen zu einem Anstieg der Infektionsrate führen werden.

Israel befindet sich seit über zwei Wochen im erneuten Lockdown. Vergangenen Freitag wurden die Restriktionen durch das Corona-Kabinett verschärft. Die wichtigsten Punkte der zwei Tage lang andauernden Diskussionen waren ein Demonstrationsverbot und die Schließung von Synagogen. Beide Verschärfungen konnten durch die Knesset nicht bestätigt werden, bevor der Lockdown und die Feiertage begannen, weswegen die Diskussion auf nach Yom Kippur vertagt wurde. Lese Artikel weiter auf www.mena-watch.com