JMF (Mena-Watch): Netanjahu will 2.000 äthiopische Juden nach Israel zu bringen

Der äthiopische Premierminister Abiy Ahmed billigt den Einwanderungsplan und lobt den israelischen Ministerpräsidenten für die Unterzeichnung der Abraham-Abkommen mit den VAE und Bahrain.

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu teilte seinem äthiopischen Amtskollegen Abiy Ahmed am Freitag mit, dass er beabsichtige, rund 2.000 äthiopische Juden, die derzeit in Addis Abeba und Gondar auf ihre Einwanderung warten, nach Israel zu bringen. In einem Telefongespräch, in dem die beiden Politiker regionale Fragen erörterten, stimmte Ahmed dem Schritt zu und betonte die besondere Verbundenheit zwischen dem äthiopischen und dem israelischen Volk, so das Büro des israelischen Premierministers in einer Erklärung. Artikel lesen unter: www.mena-watch.com

Photo by Cole Keister on Unsplash