Israelitische Kultusgemeinde fixierte Wahltermin

Die Israelitische Kultusgemeinde Wien (IKG) hat die Termine für seine Vorstandswahlen fixiert: Am 19. November werden die insgesamt 24 Kultusvorsteher gewählt, berichtete das offizielle Organ „Die Gemeinde Insider“ in seiner aktuellen Ausgabe. Der amtierende Präsident Oskar Deutsch tritt für seine Liste Atid („Zukunft“) laut Auskunft der IKG wieder als Spitzenkandidat an.

Der Kultusvorstand ist das Parlament der IKG, Deutsch ist seit November 2012 Präsident. Er hatte damals Ariel Muzicant, der ebenfalls für Atid kandidiert hatte, abgelöst. Im Mai dieses Jahres wurde Deutsch vom Vorstand seiner Liste einstimmig zum Spitzenkandidaten gewählt.

Neben dem 19. November, dem Hauptwahltag, kann in diesem Jahr noch am 9. und am 14. November gewählt werden. Vor fünf Jahren gab es insgesamt 5.545 Wahlberechtigte, 62,36 Prozent davon gingen zur Urne.