IKG verurteilt Anschlag in Neuseeland

Die Israelitische Kultusgemeinde Wien drückt der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich ebenso wie in Neuseeland ihr Mitgefühl, ihre Solidarität und ihr Entsetzen ob des verbrecherischen Anschlages gegen zum Gebet versammelte Muslime in Christchurch aus.
„Hier haben Extremisten Menschen aus nur einem Grund ermordet: weil sie Muslime waren. Dieser Menschenhass ist Gift für die Welt. In Gedanken bin ich bei den Angehörigen der Opfer und wünsche den Verletzten baldige Genesung“, so IKG-Präsident Oskar Deutsch.