„Ich empfinde Scham“ – BP Alexander Van der Bellen besuchte nach Jerusalem auch die Gedenkfeier im ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Montag anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau am Gedenken in Polen teilgenommen.

Begleitet wurde er unter anderem von IKG-Präsident Oskar Deutsch, der mit dem Bundeskanzler bereits zum World Holocaust Forum in Yad Vashem mitgereist war. „Auschwitz zu besuchen ist nicht leicht. Aber es ist notwendig“, teilte Van der Bellen in einer Stellungnahme im Vorfeld der Zeremonie mit. Gleichzeitig verwies er erneut auf die Mitverantwortung Österreichs am Holocaust.

Über den Besuch lesen Sie unter anderem weiter auf

diepresse.com

kurier.at

orf.at