Lade Veranstaltungen
Veranstaltungen suchen

Event Views Navigation

März 2019

19. GEDENKFAHRT NACH ENGERAU (Busexkursion)

31. März um 7:30 - 17:00
Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung, Praterstern 1
1020 Wien

Sonntag 31. März 2019 Treffpunkt 07:30 Uhr 1020 Wien, Praterstern 1, vor dem Jüdischen Institut für Erwachsenenbildung (U-Bahnlinie 1, Aufgang Heine Straße) Unkostenbeitrag: EUR 20,- (SchülerInnen, Lehrlinge, Studierende, Arbeitssuchende EUR 10,-) Anmeldung bei: Dr. Claudia Kuretsidis-Haider (Forschungsstelle Nachkriegsjustiz) e-mail: claudia.kuretsidis@nachkriegsjustiz.at Telefon: (01) 22 89 469 / 315 PROGRAMM http://www.zeit-geschichte.com/wpckh/wp-content/uploads/2019/02/Programmfolder-Final.pdf 08:45 Uhr Gedenkkundgebung bei der Gedenktafel für die Opfer des Lagers Engerau am Restaurant Leberfinger in Bratislava- Petržalka mit Claudia Kuretsidis-Haider (Forschungsstelle Nachkriegsjustiz) und Eleonore Lappin-Eppel (Historikerin)   10:00 Uhr Transnationale Gedenkfeier beim…

Mehr erfahren »

April 2019

ZeitzeugInnen-Seminar 2019: Generationen im Gespräch

7. April - 8. April
Salzburg (Hotel Heffterhof)

Überlebende des Holocaust erzählen ihre Geschichten. Das Seminar findet am 7./8. April 2019 in Salzburg statt. Die Gelegenheiten, einen persönlichen Kontakt mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus der Zeit des Nationalsozialismus zu knüpfen, werden sehr selten und sind deshalb besonders wertvoll. Ziel des Seminars ist auch diesmal, die Begegnungen zwischen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen und Lehrenden zu ermöglichen. Im Zentrum der Veranstaltung steht das Erzählen und Zuhören, die Erinnerungen der Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die in moderierten Gesprächsrunden ("Erzählcafes") zu Wort kommen. Mit…

Mehr erfahren »

Studienreise nach Auschwitz und Krakau

11. April

Studienreise - Kosten: ca. € 320,00, (inkl. Reise und Unterkunft, Verpflegung, Eintritte) Information und Anmeldung: 01/ 58 10 490 - office@studienfahrten.at, www.gedenkdienst.at 11.04.2019 05:00   -  14.04.2019 23:00

Mehr erfahren »

Gedenkstunde für Roma und Sinti

26. April um 11:00 - 17:00
Am Mahnmal, Ignaz Rieder Kai 21
5020 Salzburg

Gedenkstunde für Roma und Sinti Am Mahnmal, Ignaz Rieder Kai 21, 5020 Salzburg Freitag, 26. April 2019, 11.00 Uhr (beim Spielplatz, 500 m salzachaufwärts ab Volksgarten) Begrüßung: Christian Klippl, Obmann Kulturverein österreichischer Roma Prolog: Schüler*innen der Klasse 4. Klasse des Privatgymnasiums der Herz-Jesu-Missionare mit den Lehrer*innen Mag.a Lisa Körner und Mag. Oliver Baumann Ansprachen: Rosa Gitta Martl, Tochter der KZ-Überlebenden Rosa Winter Mag.a Martina Maschke, Leiterin der Abteilung für bilaterale internationale Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit im Bereich Erinnerungskultur – BMBWF…

Mehr erfahren »

Exkursion: Jüdische Spuren und Gedenkstätten in Pannonhalma, Balf und Sopron

28. April um 8:00 - 20:00
Eisenstadt / Neusiedl am See – Bahnhof

Seit der Vernichtung jüdischen Lebens durch den Nationalsozialismus blieben vielerorts nur noch Gebäude, Denkmäler und Friedhöfe als stumme Zeugen jüdischer Gemeinden bestehen. Diese Exkursion führt zu Gedenkstätten, die nun als Erinnerungs- und Begegnungsorte gestaltet sind. Die 1882 eingeweihte Synagoge in Pannonhalma ist jetzt eine kulturelle Einrichtung und der Jüdische Friedhof wurde renoviert. Am Nachmittag besichtigen wir das Mahnmal für die jüdischen Zwangsarbeiter aus Budapest in Balf und die Synagogen und das Holocaust-Museum in Sopron. Männer benötigen eine Kopfbedeckung! Eine Veranstaltung…

Mehr erfahren »

Gedenkveranstaltung Salzburger Bücherverbrennung 1938 : 2019

30. April um 19:00
verschiedene Veranstaltungsorte

Ziel des Projekts ist nicht nur die Erinnerung an das historische Ereignis der größten Bücherverbrennung der Nationalsozialisten auf österreichischem Boden am 30. April 1938 auf dem Salzburger Residenzplatz, sondern vor allem eine Verbindung zur Gegenwart herzustellen: „Zivilcourage – gestern : heute“ Die Veranstaltung besteht aus zwei miteinander verknüpften Teilen: A)    ZIVILCOURAGE GESTERN – HEUTE: ÖFFENTLICHES GESPRÄCH Zeit: 19 Uhr Ort:  Salzburg Museum (Max-Gandolph-Bibliothek, Universität Salzburg) Programm: Lucia Heilmann (Zeitzeugin, NS-Überlebende, Ärztin) im Gespräch mit Renata Schmidtkunz (ORF) und Heinz Patzelt…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Gedenkfahrt zur Gedenk- und Befreiungsfeier an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

5. Mai um 6:30 - 17:00
Oberwart – VHS/ Schulgasse 17/ 3

Gedenkfahrt - Beitrag: Fahrtkosten - Anmeldung: 0 664/ 358 14 89 - bis 30.04.2019 Abfahrt: 6:30 Uhr: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17 8:00 Uhr: Eisenstadt - Bahnhof 05.05.2019  |  06:30  -  19:00   | Jährlich nehmen zwischen 10.000 und 15.000 Menschen aus ganz Europa und Übersee an den Gedenkfeierlichkeiten zur Befreiung des KZ Mauthausen und seiner Außenlager teil. Die Internationale Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen wird vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) in enger Zusammenarbeit mit der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen (ÖLM) und dem Comité International de Mauthausen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren