Lade Veranstaltungen
Suchen

Event Views Navigation

November 2019

KÁLMÁNIANA!: Konzert mit Orchestermusik, Arien, Songs und Chansons von Emmerich & Charles Kálmán

17. November um 15:00 - 17:00
MuTh, Am Augartenspitz 1
1020 Wien

Am 17. November findet die KÀLMÀNIANA anlässlich des 90. Geburtstages von Charles Kàlmàn im MuTh statt: Ehrengast: Adoptivsohn Robert Jarczyk-Kálmán. Durch den Nachmittag führt Wolfgang Dosch. Es spielt das  Franz Lehár-Orchester, dirigiert von Reto Parolari; es singen Miriam Portmann, Sopran und Alexandru Badea, Tenor.   KÁLMÁNIANA! – 17.11.2019 / MuTh Zum 90. Geburtstag von Charles Kálmán (17. November 1929 – 22. Februar 2015) Wolfgang Dosch, mit Charles Kálmán 25 Jahre lang befreundet, führt unterhaltsam und kenntnisreich durch das Konzert. Im Gespräch mit…

Mehr erfahren »

Seminar: „Über-leben“ Österreichische ZeitzeugInnen der NS Zeit erzählen für den Geschichteunterricht

18. November um 14:00 - 17:30
Hochschle neu, Mühlgasse 67 in Baden (NÖ)

18.11.2019  |  14:00  -  17:30   | Ort: Hochschule neu, Mühlgasse 67 in Baden (NÖ) Sem. Nr.: 331F9WTM30 (Anmeldung über PH-online an der PH NÖ) Vortragender: Martin Krist Videointerviews mit NS Verfolgten, ZeitzeugInnengespräche vorbereiten, Materialbox für Unterrichtseinsatz Das auf der Homepage von _erinnern.at_ verfügbare Unterrichtsmaterial beinhaltet Videointerviews mit sieben ZeitzeugInnen, die während der NS Verfolgung erlitten und als ZeitzeugInnen an Schulen kommen können. Davon ausgehend werden Möglichkeiten zur tiefer gehenden Auseinandersetzung mit diesen Menschen und deren Umsetzung im Unterricht vorgestellt und besprochen.

Mehr erfahren »

Musik: Oded Tzur Quartet

18. November um 20:30
Treibhaus Innsbruck, Angerzellgasse 8
6020 Innsbruck

Als der in New York lebende israelische Saxofonist Oded Tzur vor zwei Jahren sein Debütalbum Like A Great River an den Start brachte, löste er eine Welle ratloser Begeisterung aus. Mit seiner zweiten CD Translator's Note setzt er diese Reise nun fort. Die tiefenpsychologische Magie der Klänge verändert sich mit dem Hörer. Datum: 18. November 2019, 20.30 Uhr Ort: Treibhaus, Innsbruck

Mehr erfahren »

Arthur Schnitzlers „Der Weg ins Freie“ in Film und Funk

19. November um 18:30
Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung, Praterstern 1
1020 Wien

19 November 2019 um 18:30 – 20:00 In seinem ersten Roman, "Der Weg ins Freie", schildert Arthur Schnitzler das Wiener Judentum um 1900 und zeigt fast prophetisch die wenige Jahrzehnte später eintretenden Entwicklungen. Als Vergleich wird sein Theaterstück "Professor Bernhardi" herangezogen. Ausschnitte aus der Verfilmung und einem Hörspiel aus den frühen Achtzigerjahren des 20. Jahrhunderts verdeutlichen Schnitzlers dringende Absicht der Bewusstmachung.

Mehr erfahren »

Festkonzert: „Event Horizon“

19. November um 18:30
Reaktor, Geblergasse 40
1170 Wien

Die Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM) begeht das 70jährige Jubiläum ihrer Gründung mit einem Festkonzert am Di, 19.11. 2019 ab 18.30 Uhr im REAKTOR (1170 Wien, Geblergasse 40), Wiens neuestem Szene-Hotspot. Das Ensemble Zeitfluss unter der Leitung von Edo Micic präsentiert Werke von Mitgliedern der ÖGZM, darunter die Uraufführung von "EVENT HORIZON" von Tomasz Skweres und die Österreich-Premiere des Klavierkonzerts "Rage against the Piano" des israelischen Komponisten Amit Weiner. Um 18.30 Uhr stellt die Präsidentin der ÖGZM die Komponisten…

Mehr erfahren »

Lesung mit Musik: WEHRMACHTSDESERTEURE IN SÜDTIROL (1943–1945)

19. November um 19:00
Republikanischer Club, Rockhgasse 1
1010 Wien , Österreich

Johann NIKOLUSSI und Matthias BREIT lesen Texte von Deserteuren und ihren Helferinnen aus dem Passeiertal. Musik: Matthias LEGNER (Vibraphon). Anschließend Gespräch mit dem Historiker Peter PIRKER, der in den kommenden drei Jahren an der Universität Innsbruck ein großangelegtes Forschungsprojekt über Wehrmachtsdeserteure in Tirol leiten wird. In Zusammenarbeit mit dem Personenkomitee „Gerechtigkeit für die Opfer der NS-Militärjustiz“. Vor 80 Jahren, im Herbst 1939, kam es bei der Option in Südtirol zu einer erdrückenden Zahl von Ja-Stimmen für die Auswanderung in den…

Mehr erfahren »

Film und Gespräch – Erinnerungen an das Schicksalsjahr 1938: „Es waren schwere Zeiten …“

20. November um 18:00
Oberschützen – Gemeindeamt

Film und Gespräch - mit Walter Reiss, Mag. Michael Achenbach Ort: Oberschützen - Gemeindeamt - Anmeldung: 0 33 52/ 34 525 20.11.2019  |  18:00  -  20:00   | Der Dokumentarfilmer Walter Reiss und der Historiker Michael Achenbach führten 2016 Gespräche mit BurgenländerInnen über ihre Erinnerungen an den „Anschluss“ 1938. Die Ausschnitte aus Interviews spiegeln in Kindheits- und Jugenderinnerungen die Stimmung der Zeit wider. Neben dem anfänglichen Jubel und dem Hoffen auf einen wirtschaftlichen Aufschwung, aber auch der massiven Einflussnahme durch NS-Propaganda, mischten sich erste Irritationen über…

Mehr erfahren »

Literaturabend: Äpfel aus der Wüste mit Tania Golden, Dagmar Schwarz & Tamara Stern

20. November um 20:00
Arena Bar Theater, Margaretenstraße 117
1050 Wien

Typisch Wien – Jüdisches und Literatur aus Israel. Im ArenaBarVariétéTheater in Margareten.   Mittwoch      20-11-2019  Beginn 20 Uhr       Äpfel aus der Wüste 3 jewish Ladies: Tania Golden - Dagmar Schwarz - Tamara Stern nehmen Sie mit auf eine literarische Reise nach Israel. (10 Euro/7 Euro) Weitere Termine:   Sonntag        24-11-2019   Beginn 17 Uhr       Hauptsache Koscher! Jüdisches Kabarett der Spitzenklasse mit Tania Golden  und Eduard Wildner. Dazu Wolfgang Schmidt am Piano. (15/10 Euro)   Dienstag       26-11-2019   Beginn 20 Uhr        Hauptsache Koscher!  Tania Golden - Eduard Wildner - Wolfgang Schmidt (Piano) (15/10…

Mehr erfahren »

Praxistag: Judentum in Unterricht, Liturgie und Verkündigung

21. November um 9:00 - 17:00
Bildungs- und Konferenzzentrum St. Virgil, Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg

Das erneuerte christliche Selbstverständnis mit Blick auf das Judentum ist eine der entscheidenden Errungenschaften der Kirchen in den letzten Jahrzehnten. Was bedeutet dies für die Praxis des Religionsunterrichts, für Liturgie und Verkündigung? Dieser Studientag bietet eine Zusammenschau der verschiedenen Felder, auf denen diese neue Haltung gegenüber dem Judentums Konsequenzen hat. Bei manchen Themen gilt es, wissenschaftliche Einsichten zur Kenntnis zu nehmen und überkommene Stereotype nicht mehr zu verbreiten (Pharisäer, Abba). In anderen Bereichen ist es notwendig, traditionelle Gegensätze zu überwinden…

Mehr erfahren »

Filmvorführung: „Natasha. Porträt einer bulgarischen Bettlerin“ und Gespräch

21. November um 16:45

Veranstaltungsreihe: "Asozialität" und politische Bildung - Kontinuitäten der Stigmatisierung von vermeintlich "Leistungsunwilligen" Eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Asozialität". Erster Vortrag Mitte Oktober:„Asoziale“ und „Berufsverbrecher*innen“ in den Konzentrationslagern 1933 bis 1938. Letzter Vortrag Mitte Jänner: Susanne Gerull: "Obdachlosenfeindlichkeit. Von gesellschaftlicher Stigmatisierung bis zur Hasskriminalität". Organisiert vom Fachbereich Didaktik der politischen Bildung an der Universität Wien in Kooperation mit dem Demokratiezentrum sowie dem Institut für Konfliktforschung. 10.10.2019 16:45   -  16.01.2020 18:45   | Ort: Seminarraum 5, 1. UG, Währingerstraße 29, 1090 Wien Der Fachbereich Didaktik der politischen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren