Lade Veranstaltungen
Suchen

Event Views Navigation

November 2019

Ausstellung – Buchpräsentation – Musik: 30 Jahre Roma-Bewegung – 20 Jahre Roma Volkshochschule

30. November um 19:00
Offenen Haus Oberwart, OHO, Lisztgasse 12.

Ort: Oberwart - OHO/ Lisztgasse 12 - Beitrag: Eintritt frei - Information: 0 33 52/ 33 940 - Eine Veranstaltung der Roma Volkshochschule 30.11.2019  |  19:00  -  21:00   | 1989-1999-2019: Drei Jahrzehnte sind von der Gründung des ersten österreichischen Romavereins bis heute vergangen. Während es den Verein Roma nicht mehr gibt, feiert die 1999 gegründete Roma Volkshochschule in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Grund genug, wichtige Etappen und zentrale Momente der Entwicklung in Erinnerung zu rufen. “30 Jahre Romabewegung im Spiegel der Vereinszeitungen” - eine…

Mehr erfahren »

Diskussion: Wie die Arabische Welt ihre Juden verlor

30. November um 19:00
Book Shop Singer, Rabensteig 3
1010 Wien

Gemeinsame Veranstaltung der Verlage caira und Hentrich&Hentrich Samstag, 30. November ab 19:00 Uhr | Buchhandlung Singer | Rabensteig 3 Diskussion mit GEORGES BENSOUSSAN und NATHAN WEINSTOCK: WIE DIE ARABISCHE WELT IHRE JUDEN VERLOR. Eintritt frei, bitte RESERVIEREN Sie Ihre Plätze bei presse@ca-ira.net Wie die arabische Welt ihre Juden verlor Diskussion mit George Bensoussan (Paris) und Nathan Weinstock (Nizza) Moderation: Florian Markl (Mena Watch) und Joel Naber Dass seit der Staatsgründung Israels nahezu die gesamte jüdische Bevölkerung der arabischen Welt, in…

Mehr erfahren »

Konzert/Lesung: Nu, vielleicht

30. November um 19:30
Theater Akzent, Theresianumgasse 18
1040 Wien

30 November 2019 um 19:30 – 21:30 Theater Akzent Theresianumgasse 18, 1040 Wien Michael Maertens, Ethel Merhaut Daniel Serafin, Ondrej Janoska, Bela Koreny Die Menschen wissen schon fast alles, doch so manches wissen sie (noch) nicht. An diesem Abend begeben sich die KünstlerInnen auf eine Suche nach Antworten, sie erzählen, spielen und singen dabei Werke jüdischer Komponisten, Autoren und Filmemacher. Burgschauspieler Michael Maertens nimmt sich etwa der Texte von Woody Allen an, Ondrej Janoska und Bela Koreny begeistern mit kraftvoller…

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Workshop: Jugend und Schule im Nationalsozialismus

1. Dezember um 10:30 - 12:30
Salzburg Museum, Mozartpl. 1, 5020 Salzburg

01.12.2019  |  10:30  -  12:30   |   Workshop im Salzburg Museum ( Mozartpl. 1, 5020 Salzburg) Nähere Informationen folgen auf: http://www.erinnern.at/bundeslaender/salzburg/termine/workshop-jugend-und-schule-im-nationalsozialismus

Mehr erfahren »

„Klavierkonzert zu Gunsten des MZ“

1. Dezember um 16:00
Maimonides Zentrum, Festsaal, Simon-Wiesenthal-Gasse 5
1020 Wien

Sonntag, 1. Dezember 2019 um 16 Uhr „Klavierkonzert zu Gunsten des MZ“ Pianistin Su Yeon Kim bittet zum Benefizkonzert Zu Gunsten des Maimonides Zentrums Mit Werken von Bach, Beethoven und Chopin Weitere Veranstaltungen: Sonntag, 8. Dezember 2019 um 16 Uhr „Komm mit nach Varasdin“ Wiener Lieder und Operettenwalzer Ethel Merhaut – Sopran Angelo Pollack – Tenor Bela Koreny – Klavier   Sonntag, 22. Dezember „From Tel-Aviv with love“ Das musikalische Ensemble der Art School Tel-Aviv Von Klassik über Jazz bis…

Mehr erfahren »

Vortrag: Verschlungene Pfade – Josefs Burgs Leben und literarisches Werk mit besonderer Berücksichtigung der Wiener und Czernowitzer Motive

1. Dezember um 18:00
Book Shop Singer, Rabensteig 3
1010 Wien

Zweisprachiger Vortrag. Dezember, 18:00 Uhr – Dr. Armin Eidherr Veranstaltungsort: Bookshop Singer, Rabensteig 3, 1010 Wien   Weitere Veranstaltungen: Dezember, 18:00 Uhr – Dr. Armin Eidherr Seminar mit ausgewählten Texten auf Jiddisch: Verschlungene Pfade – Josefs Burgs Leben und literarisches Werk mit besonderer Berücksichtigung der Wiener und Czernowitzer Motive   Dezember, 18:30 Uhr – Florian Zeller Vortrag mit anschließender Diskussion: Antisemitische Verschwörungsmythen In Kooperation mit dem DÖW   Dezember, 18:30 Uhr – Dr.in Sandra Goldstein Vortrag (in Englisch): 1979: The…

Mehr erfahren »

Vortrag: Vienna and Central Europe and the Fate of the Jewish Book during the Holocaust

2. Dezember um 14:15 - 3. Dezember um 14:15
Institut für Judaistik, Campus AKH

Isaac M. Hershkowitz (Department of Philosophy Bar-Ilan University. Ramat-Gan, Israel)   Montag, 02. Dezember 2019, 14:15 Hörsaal 1 (Institut für Judaistik, Spitalgasse 2/Hof 7.3, 1090 Wien)

Mehr erfahren »

Seminar mit ausgewählten Texten auf Jiddisch: Verschlungene Pfade – Josefs Burgs Leben und literarisches Werk (…)

2. Dezember um 18:00
Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung, Praterstern 1
1020 Wien

Dezember, 18:00 Uhr – Dr. Armin Eidherr Seminar mit ausgewählten Texten auf Jiddisch: Verschlungene Pfade – Josefs Burgs Leben und literarisches Werk mit besonderer Berücksichtigung der Wiener und Czernowitzer Motive   Weitere Veranstaltungen:WACH Dezember, 18:30 Uhr – Florian Zeller Vortrag mit anschließender Diskussion: Antisemitische Verschwörungsmythen In Kooperation mit dem DÖW   Dezember, 18:30 Uhr – Dr.in Sandra Goldstein Vortrag (in Englisch): 1979: The Egypt-Israel Peace Treaty   Dezember, 18:30 Uhr – Andreas Peham Vortrag mit anschließender Diskussion: Antisemitismus, Israel und…

Mehr erfahren »

Theater: „Frühere Verhältnisse“ von Johann Nestroy

3. Dezember um 19:30
Theater Akzent, Theresianumgasse 18
1040 Wien

Hubsi Kramars neueste Regiearbeit mit Tania Golden, Adriana Zartl, Hubsi Kramar, Julian Loidl   Nur ein Einzelfall? Ab 6. November wirft Hubsi Kramar in seiner neuen Inszenierung im Theater Akzent einen kritischen Blick auf „Frühere Ver­hält­­­nisse“, eine „Posse mit Gesang“ von Johann Nestroy. Für Kramar, Grandseigneur der freien Wiener Theaterszene, ist diese bitterböse Gesell­schaftssatire ein willkommener Anknüp­fungspunkt an aktuelle politische Zustände und Befindlich­keiten. Pfiffige Couplets und das eine oder andere wohlbekannte Zitat machen klar: ein Einzelfall kommt selten allein –…

Mehr erfahren »

Festival anlässlich des 100. Geburtstags des polnisch-jüdischen Komponisten Mieczysław Weinberg

4. Dezember - 8. Dezember
Das Kino, Giselakai 11 Salzburg

Der Verein WØD West-östlicher Divan lädt ein zu einem musikalischen Festival anlässlich des 100. Geburtstags des polnisch-jüdischen Komponisten Mieczysław Weinberg. Das genaue Programm können Sie der Website entnehmen: http://www.ooo-ddd.at/weinberg/ bzw. der Karte im Anhang. Hier ein paar Infos über Mieczysław Weinberg:   Festival Weinberg 100 Am 8.12.2019 jährt sich Mieczysław Weinbergs Geburtstag zum 100. Mal. WØD nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, dem bedeutenden polnisch-jüdischen Komponisten ein Festival  zu widmen. 1919 wurde Weinberg in eine Warschauer Künstlerfamilie geboren und begleitete seinen Vater…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren