Lade Veranstaltungen
Veranstaltungen suchen

Event Views Navigation

April 2019

Eröffnung von drei Stationen der Erinnerung in Favoriten

30. April um 15:00 - 17:00

Di, 30.4.2019, 15:00 Uhr Treffpunkt: 10, Ahornhof 10

Mehr erfahren »

Kino: Monsieur Klein

30. April um 18:00
Metro Kinokulturhaus, Johannesgasse 4
1010 Wien

Kunsthändler Robert Klein lebt im besetzten Paris und macht Geschäfte mit drangsalierten Juden. Am 16. Jänner 1942, genau ein halbes Jahr vor der berühmt-berüchtigten Massenrazzia (Rafle du Vélodrome d’Hiver), wird ihm eine jüdische Zeitung zugestellt. Durch sein Bemühen, seinen Namen von der Abonnentenliste löschen zu lassen, gerät er ins Fadenkreuz der Präfektur. Klein findet heraus, dass ein jüdischer Widerstandskämpfer seinen Namen benutzt hat und zwischenzeitlich untergetaucht ist. Jeglicher Versuch, seine nichtjüdische Abstammung zu beweisen, macht ihn gegenüber den Behörden zusätzlich…

Mehr erfahren »

Kino: Schoa, Trauma und transgenerationelle Übertragung im israelischen Spielfilm

30. April um 19:00
Metro Kinokulturhaus, Johannesgasse 4
1010 Wien

„Film | Universität“ Schoa, Trauma und transgenerationelle Übertragung im israelischen Spielfilm Im Rahmen der Lehrveranstaltung LV-Nr. 070015, 2019S - Univ.-Prof. Dr. Frank Stern Im internationalen jüdischen Film, in der Literatur und in der Psychologie gibt es in den vergangenen Jahren eine zunehmende Beschäftigung mit den emotionalen und psychischen Folgen der Shoa bei den Überlebenden und in den Generationen der Kinder und Enkelkinder. Im israelischen Film und Fernsehen war dieses Thema immer präsent. Die Retrospektive im Rahmen der Film | Universität…

Mehr erfahren »

Kino und Publikumsgespräch: ETZ HADOMIM TAFUS

30. April um 19:00
Metro Kinokulturhaus, Johannesgasse 4
1010 Wien

Der sehr persönliche Film der Autorin, Schauspielerin und Produzentin Gila Almagor erzählt nach AVIYAS SOMMER die Geschichte der Tochter einer Schoa-Überlebenden weiter. Aviya lebt in einem Internat, in dem alle anderen Kinder Überlebende aus Europa sind. Anfang der 1950er-Jahre wird die Debatte um die Reparationen aus Deutschland mit Vehemenz geführt. Doch welche individuellen Identitäten entwickeln die Kinder und Jugendlichen vor dem Hintergrund unausgesprochener Vergangenheiten? (Frank Stern) Mit einer Einführung von Frank Stern und anschließendem Publikumsgespräch Di 30.4. 19:00 Ort: METRO…

Mehr erfahren »

Gedenkveranstaltung Salzburger Bücherverbrennung 1938 : 2019

30. April um 19:00
verschiedene Veranstaltungsorte

Ziel des Projekts ist nicht nur die Erinnerung an das historische Ereignis der größten Bücherverbrennung der Nationalsozialisten auf österreichischem Boden am 30. April 1938 auf dem Salzburger Residenzplatz, sondern vor allem eine Verbindung zur Gegenwart herzustellen: „Zivilcourage – gestern : heute“ Die Veranstaltung besteht aus zwei miteinander verknüpften Teilen: A)    ZIVILCOURAGE GESTERN – HEUTE: ÖFFENTLICHES GESPRÄCH Zeit: 19 Uhr Ort:  Salzburg Museum (Max-Gandolph-Bibliothek, Universität Salzburg) Programm: Lucia Heilmann (Zeitzeugin, NS-Überlebende, Ärztin) im Gespräch mit Renata Schmidtkunz (ORF) und Heinz Patzelt…

Mehr erfahren »

27. Jüdisches Filmfestival Wien Eröffnung: THE DAY AFTER I’M GONE

30. April um 19:00
Urania Kino, Uraniastraße 1
1010 Wien

19:00 Uhr Urania Kino | Spielfilm IL 2019 | 95' hebr. OF m. engl. UT | Q&A mit N. Eldar u. M. Noy Zu unserem neuen Festivaltermin im Frühling haben wir uns ganz besonders bemüht eine unvergessliche Eröffnungsfeier zu organisieren: Ani Gülgün-Meyer (KulturHeute) moderiert den Abend an dem wir uns über eine spannende Eröffnungsrede und einen bewegenden neuen Film aus Israel freuen. Danach stehen der Regisseur Nimrod Eldar und der Hauptdarsteller Menashe Noy für ein Gespräch zur Verfügung. Das orientalische Buffet kommt heuer von Baschly. Sussitz und…

Mehr erfahren »

Mai 2019

JFW´19: Holy air & Fig tree

1. Mai um 18:30
Votivkino, Währinger Str. 12
1090 Wien

HOLY AIR 18:30 Uhr Votiv Kino | Shady Srour, IL 2017 | 95' hebr. OF m. engl. UT Der christlich-arabische Adam gibt, nicht ganz freiwillig, seine Arbeit als Versicherungsmakler auf. Beunruhigt durch die Krankheit seines Vaters. Weiterlesen... FIG TREE 20:30 Votiv Kino | Aalam-Warque Davidian, IL/ETH/GER/FR 2018 | Spielfilm, 93 Min., amhar./hebr. OF m. engl. UT Die eigenen Erfahrungen der Regisseurin bilden die Grundlage für die Coming-of-Age-Geschichte der 16-jährigen Jüdin Mina im vom Bürgerkrieg zerrütteten Äthiopien von 1989. Um den vom…

Mehr erfahren »

Aktionstag Politische Bildung 2019

2. Mai um 9:00 - 17:00
KPH Wien/Krems, Campus Krems-Mitterau, Doktor-Gschmeidler-Straße 22
3500 Krems an der Donau

Demokratie hautnah erleben ist der Titel des Aktionstags Politische Bildung 2019 / Workshops für LehrerInnen und ihre Klassen in Krems! 02.05.2019  |  09:00  -  12:30   | Workshop Angebote für Schüler/innen und Lehrer/innen im Rahmen des Aktionstages LV-Nr. 7320.000.100 an der KPH Wien/Krems, Campus Krems-Mitterau, Dr. Gschmeidler Straße 28, Krems und andere Standorte Politische Bildung ist wichtiger denn je und sollte in allen Fächern vorkommen. Aktive Mitgestaltung demokratischer Prozesse ist nicht selbstverständlich, sondern ein spannender Entwicklungsprozess, den Schüler/innen und ihre Lehrer/innen im Rahmen dieser Veranstaltung aktiv kennenlernen und mitgestalten…

Mehr erfahren »

Spaziergang: „Zu wenig Gerechte?“ – Österreichischer Widerstand im Nationalsozialismus

2. Mai um 10:30 - 17:00
Treffpunkt:Heldenplatz, Reiterstatue Erzherzog Carl, 1010 Wien

Die Widerstandskämpferin Irma Trksak antwortete in einem Interview auf die Frage, was sie motiviert hätte, gegen die Nazis zu kämpfen, ihre Ideale wären Freiheit und Demokratie gewesen. Um diese Ziele zu erreichen, waren Viele bereit, unter hohem Risiko Widerstand zu leisten. Was bewog manche Menschen noch gegen das totalitäre Regime des Nationalsozialismus vorzugehen? Welche Widerstandsgruppen gab es? Welche Methoden wandten sie ihn? Welche persönlichen Schicksale waren damit verbunden? Diese und andere Fragen werden uns bei einem Spaziergang auf den Spuren…

Mehr erfahren »

„Jom HaShoa“ Holocaust-Märtyrer- und Helden-Gedenktag

2. Mai um 16:00 - 17:00
Maimonides Zentrum, Festsaal, Simon-Wiesenthal-Gasse 5
1020 Wien
+ Veranstaltungen exportieren