Lade Veranstaltungen
Veranstaltungen suchen

Event Views Navigation

September 2019

Film: The Golem (IL 2019)

18. September um 19:00
Metro Kinokulturhaus, Johannesgasse 4
1010 Wien

Dies ist tatsächlich der erste echte Golem-Film seit 1937, dem es in atemberaubenden Bildern gelingt, die zwei klassischen Elemente der Golem-Legende zu vereinen: die Erschaffung des künstlichen Wesens mit Hilfe der Kabbalah, der zugleich als Beschützer des jüdischen Shetls gegen Pogrome ins Leben gerufen wird. Am 18. September 2019 um 19:00 METRO Kinokulturhaus (Johannesgasse 4, 1010 Wien)  

Mehr erfahren »

Konzert: SHALOM – LET THERE BE PEACE!

18. September um 19:00
Ehemalige Synagoge St. Pölten, Dr. Karl-Renner-Promenade 22
3100 St. Pölten

Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, Roman Grinberg & Klezmer Swingtett Eintritt frei Synagoge St. Pölten, MITTWOCH, 18.09.2019, 19:00h    

Mehr erfahren »

Wiener Tag der Bildung mit Hebräisch-Sprachberatung und Kurseinstufung

19. September um 10:00 - 23:59
Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung, Praterstern 1
1020 Wien

September 2019 – Wiener Tag der Bildung Kostenlose Schnupperkurse sowie Hebräisch Sprachberatung und Kurseinstufung   Hebräisch Beratung und Einstufung                                     10:00 – 12:00 Uhr 17:00 – 19:00 Uhr   Hebräisch Schnupperstunde                                                    18:00 – 19:00 Uhr   Feldenkrais Schnupperstunde                                                9:30 – 11:30 Uhr   Rikudei Am Schnupperstunde & Dancealong                   17:00 – 19:00 Uhr

Mehr erfahren »

Liederabend: „Arbetlose senen mir“. Jiddische Arbeiter- und Partisanenlieder

19. September um 19:00
Zentrum im Werd, Im Werd 6
1020 Wien

Ein Liederabend zum Zuhorchen und Mitsingen. Isabel Frey beschäftigt sich intensiv mit jiddischen Revolutionsliedern. Die gebürtige Wienerin hat zuerst Soziologie studiert und sich jetzt wieder der Musik zugewandt. Nun studiert sie Musiktherapie und tritt regelmäßig mit jiddischen Liedern auf. Sie glaubt an die Macht der Musik, soziale Änderungen hervorzurufen. Vor einiger Zeit begann sie, einige jiddische Lieder ins Deutsche zu übersetzen, manchmal ergänzt sie sie durch Texte, die aktuelle politische Themen ansprechen. Do., 19.09.2019 / 19:00 Uhr Zentrum Im Werd…

Mehr erfahren »

KINO.IM.ZIB: The Cakemaker – Der Bäcker aus Berlin

19. September um 19:30
ZiB Baden, Grabengasse 14
2500 Baden bei Wien

Regie: Ofir Raul Graizer IL, D 2017 Darsteller:  Tim Kalkhof, Sarah Adler, Roy Miller u.a. Thomas, ein Konditor aus Berlin, hat eine Affäre mit Oren, einem verheirateten Mann aus Israel. Das Verhältnis endet jäh, als Oren tödlich verunglückt. Tief bestürzt reist Thomas nach Israel zu Orens Frau Anat und dem gemeinsamen Sohn und gewinnt nach und nach ihr Vertrauen. Schließlich steigt er in das koschere Café der Familie ein und hat mit seinen deutschen Kuchen großen Erfolg. Doch je tiefer…

Mehr erfahren »

11. Dialogforum Mauthausen: #hinschauen – NS-Gedenkstätten und Gegenwartsbezüge

20. September um 10:00 - 17:00
Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Von 20. September 2019, 10.00 Uhr, bis 21. September 2019, 15.00 Uhr, findet an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen das 11. Dialogforum statt. Thema: #hinschauen - NS-Gedenkstätten und Gegenwartsbezüge. Wie keine andere historische Epoche stellt uns der Nationalsozialismus vor die Herausforderung und Verpflichtung, aus der Geschichte zu lernen. NS-Gedenkstätten verstehen sich demnach als Gedenk- und Erinnerungsorte, ausgestattet mit dem zusätzlichen Auftrag, Bildungsarbeit zu leisten. Um dieses „Lernen aus der Geschichte“ zu befördern, müssen - ausgehend von der Geschichte der Orte - Gegenwartsbezüge…

Mehr erfahren »

Kochkurs:  Schana Tova! Die Festtagsküche zum jüdischen Neujahr

24. September um 17:30
Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung, Praterstern 1
1020 Wien

September, 17:30 Uhr – Maschi Mermelstein Kochkurs:  Schana Tova! Die Festtagsküche zum jüdischen Neujahr

Mehr erfahren »

Zeitzeugen-Forum: „Erzählte Geschichte“. Vertrieben und zurückgekehrt

24. September um 18:00
Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5
3100 St. Pölten

Hans Morgenstern aus St. Pölten: Vertrieben und zurückgekehrt Zeitzeugen-Forum „Erzählte Geschichte“ mit dem letzten Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde in St. Pölten   Bis zum Jahr 1938 lebten über 1.000 Jüdinnen und Juden in St. Pölten. Mehr als die Hälfte von ihnen wurden im Holocaust ermordet. Hans Morgenstern, Jahrgang 1937, war der Sohn des renommierten Anwalts Egon Morgenstern, der mit der Machtergreifung der Nazis seine Berufszulassung verlor. Den Eltern von Hans Morgenstern gelang es, mit dem 15 Monate alten Sohn und…

Mehr erfahren »

Benennungsfeier Anitta-Müller-Cohen-Platz

25. September um 17:00
Anitta-Müller-Cohen-Platz

Mittwoch, 25. September – Benennungsfeier Anitta-Müller-Cohen-Platz 17:00 Uhr – Feierliche Eröffnung mit Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger und Dieter J. Hecht 18:00 Uhr – Vortrag: Hommage an Anitta Müller-Cohen mit Dieter J. Hecht und Evelyn Adunka

Mehr erfahren »

Obersalzberger Film: LINIE 41 und Zeitzeugengespräch

26. September um 19:00 - 22:00
AlpenCongress Berchtesgaden, Maximilianstraße 9
83471 Berchtesgaden

Der Film LINIE 41 dokumentiert die Rückkehr eines Überlebenden des Ghettos Litzmannstadt zurück ins heutige Łódź. Jahrelang hatte Natan Grossmann es vermieden, das Schicksal seines Bruders Ber zu ergründen, der dort 1942 verschwand. Nun beginnt nach 70 Jahren eine späte Suche nach seinem Bruder und Spuren seiner Eltern, die im Ghetto umkamen. Seine Suche kreuzt sich mit der des Sohnes des ehemaligen Nazi-Oberbürgermeisters der Stadt, der hier einem dunklen Familiengeheimnis nachgeht. Eine Dokumentation, die die Geschichte und Psychologie im komplexen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren