Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2018

Kunstaktion: Schreiben gegen das Vergessen

21. Juni - 28. Juni

Vom 21. – 28. Juni 2018 werden in einer Kunst-Aktion mit vielen Teilnehmenden die Namen der 66.000 österreichischen Todesopfer der Shoah auf die Prater Hauptallee geschrieben, mit weißer Schulkreide. Es entsteht der Film „66.000“. Bis 1938 lebten im 2. Bezirk sehr viele jüdische Familien. Der Prater war für sie ein Naherholungsgebiet und Ziel vieler sonntäglicher Ausflüge, solange es Juden erlaubt war den Prater zu betreten. Auch heute leben (wieder) viele jüdische Familien in der Leopoldstadt.Der Prater und seine Hauptallee werden…

Mehr erfahren »

EINLADUNG zur Preisverleihung

24. Juni um 19:00
Gemeindezentrum der IKG Wien, Seitenstettengasse 2
1010 Wien

ZIONISTISCHE FÖDERATION IN ÖSTERREICH EINLADUNG Am 24. Juni wird die Botschafterin des Staates Israels, Frau Talya Lador – Fresher für ihr Engagement in der jüdischen Gemeinde mit dem Herzl- Preis der Zionistischen Föderation geehrt. Wir laden alle Mitglieder unserer Gemeinde herzlich ein. Zeit/ Ort: Sonntag 24.Juni, 19 Uhr, Gemeindezentrum  

Mehr erfahren »

Vortrag von Dan Schueftan: „Israel vis a vis regionaler und internationaler Turbulenzen – Risken und Gelegenheiten“

25. Juni um 19:30
Gemeindezentrum der IKG Wien, Seitenstettengasse 2
1010 Wien

Die ISRAELITISCHE KULTUSGEMEINDE WIEN lädt ein: am Montag, den 25. Juni um 19.30 Uhr ins Gemeindezentrum der IKG, Seitenstettengasse 2, 1010 zu einem Vortrag von Dan Schueftan - Director The National Security Studies Center University of Haifa „Israel vis a vis regionaler und internationaler Turbulenzen – Risken und Gelegenheiten“ Nichtgemeindemitglieder bitte um Anmeldung unter office@ikg-wien.at

Mehr erfahren »

Traces Die Künstlerin Fiamma Montezemolo (San Francisco) im Gespräch mit Anika Reichwald (Jüdisches Museum Hohenems), in englischer Sprache

26. Juni um 19:30
Jüdisches Museum Hohenems, Villa Heimann-Rosenthal Schweizer Straße 5
6845 Hohenems

Fiamma Montezemolo lebt und arbeitet als Künstlerin und Kulturanthropologin in San Francisco. Als Wissenschaftlerin arbeitet sie insbesondere auf dem Gebiet der „Border Studies“ und lehrt als Associate Professor am Department of Cinema and Digital Media an der University of California. Als Künstlerin arbeitet sie mit verschiedenen Medien (Installation, Fotografie, Video, Archiv, Kartographie) an der Schwelle von ästhetischer Produktion und kritischer Ethnographie. Ihre Arbeiten wurden wiederholt in Europa und Amerika ausgestellt, zuletzt in Miami, Athen, Mexico City und Rom. Ihre letzte…

Mehr erfahren »

Buchpräsentation: „Treuhänderische Übernahme und Verwahrung – international und interdisziplinär betrachtet“ im Rahmen der Reihe „Erlesenes Erforschen“

27. Juni um 19:00
Campus der Universität Wien, Spitalgasse 2
1090 Wien

Wir freuen uns, Sie zur Präsentation des Buches „Treuhänderische Übernahme und Verwahrung – international und interdisziplinär betrachtet“ im Rahmen der Reihe „Erlesenes Erforschen“ des Jubiläums 20 Jahre Uni Wien Campus einladen zu dürfen. Der Tagungsband (peer reviewed, open access) vereint dabei die Ergebnisse der gleichnamigen Tagung an der Universität Wien vom Mai 2017. Die Frage nach dem Umgang mit „treuhänderisch“ verwahrtem Kulturgut bzw. Raubgut betrifft Bibliotheken, Archive und Museen sowie jüdische Institutionen. Während die gängigen Erwerbungsarten in Kultureinrichtungen wie Kauf,…

Mehr erfahren »

Sommer Theater Wandern in Vorarlberg und in Krimml: „Geschlossene Grenzen – Gefährliche Flucht. INS GELOBTE LAND – ERETZ AUSTRIA!“

28. Juni um 9:00 - 2. Juli um 17:00
Musikpavillon Krimml Vorarlberg

Das teatro caprile folgt auf einer Tageswanderung im Krimmler Achental der Auswanderung jüdischer displaced persons im Sommer 1947. Der beschwerliche Exodus führte zu Fuß über den 2.634 m hohen Krimmler Tauern und von dort ins italienische Ahrntal. In Szenen im freien Gelände auf dem Weg von Krimml (1.067 m Seehöhe) bis zur Windbachalm (1.880 m Seehöhe) wird nachgezeichnet, dass Palästina oder „Eretz Israel“ für die Überlebenden der nationalsozialistischen Konzentrationslager sowie Juden aus Osteuropa, die in ihrer (ehemaligen) Heimat auch nach…

Mehr erfahren »

Film und Vortrag: „Blaumilch Canal / The Big Dig“ (Ephraim Kishon, 1969)

28. Juni um 19:00
Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung, Praterstern 1
1020 Wien

Juni, 19:00 Uhr – Dr.in Sandra Goldstein Film und Vortrag: „Blaumilch Canal / The Big Dig“ (Ephraim Kishon, 1969) Teil der mehrteiligen Film- und Vortragsreihe: „70 Jahre Israel“

Mehr erfahren »

Bericht: Auf den Spuren der Familie Kurzweil in Graz und Montauban

28. Juni um 19:00 - 21:00
Museum für Geschichte, Sackstraße 16
8010 Graz

Im Jahr 1994 wurden am Dachboden einer Polizeistation in Auvillar, 50 km nördlich von Toulouse, Koffer gefunden, die der Grazer jüdischen Familie Kurzweil gehört haben, die 1938 aus Graz haben fliehen müssen. Im Zuge der im August 1942 in ganz Frankreich durchgeführten Jagd auf Jüdinnen und Juden wurde auch die Familie Kurzweil verhaftet und ins KZ Auschwitz deportiert. Die für die Weiterreise in die USA gepackten Koffer blieben auf dem Dachboden unbemerkt liegen. Pascal Caïla hat in den 1990er-Jahren diese…

Mehr erfahren »
Juli 2018

Spaziergang: 1000 Jahre jüdisches Geschichtserbe in der Stadt

1. Juli um 14:00
Jüdisches Museum Judenplatz, Judenplatz 8
1010 Wien

Verein Wiener Spaziergänge: 1000 Jahre jüdisches Geschichtserbe in der Stadt Von der mittelalterlichen Judenstadt über das Textilviertel des 19. Jahrhunderts zum Stadttempel. Beginn 14:00h Eintritt: Jüdisches Museum am Judenplatz Treffpunkt: Dorotheergasse 11, 1010 Wien, vor dem Jüdischen Museum (Haupteingang) Kontakt: Eleonore Neubacher e.mail:vienna-tours-leonor@aon.at Telefon:+43(1) 369 64 01 Mobil:+43(0) 664 28 19 118 Weitere Termine: 12 und 25 Juli um 14:00

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren