Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Finde Veranstaltungen

Event Views Navigation

Dezember 2020

Vortrag: „Böse Häuser“ von Hadas Tapouchi

2. Dezember um 14:00
Online

Die Abteilung Künstlerische Praxis der Kunstuniversität Linz lädt im Rahmen der Reihe "Böse Häuser" zum Vortrag von Hadas Tapouchi. Sie behandelt in ihrer Lehrveranstaltung formelle und informelle Methoden und Strategien, um Spuren nationalsozialistischer Herrschaft auf den Grund zu gehen. Der Schwer- und Ausgangspunkt liegt auf den beiden Brückenkopfgebäuden, deren Entstehungsprozess viel über die Gewaltherrschaft des Nationalsozialismus erzählt. Der öffentliche Raum wird als Gestaltungsraum verstanden und nicht nur als verwalteter und von Gesetzen regulierter Raum. GestalterInnen und KünstlerInnen haben die Verpflichtung, Verantwortung…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellungspräsentation: „Die Wiener in China“ mit Danielle Spera

2. Dezember um 17:00
Online

Jeden Mittwoch um 17:00 Uhr präsentiert Ihnen Direktorin Danielle Spera auf Social Media Kanälen die Ausstellung „Die Wiener in China. Fluchtpunkt Shanghai“. In den kurzweiligen Episoden nimmt sie Sie nicht nur auf eine Reise nach Shanghai mit, sondern erzählt auch über die Geschichten der 22 Wiener Familien, die in der Ausstellung porträtiert werden. Sie haben ein Folge verpasst? Kein Problem! Abonnieren Sie  JewishMuseumVienna YouTube-Kanal und sehen Sie die Folgen zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl. »YouTube

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Jüdische Geschichte der Republik Österreich – “Displaced Persons” im Nachkriegsösterreich

2. Dezember um 18:30 - 20:30
Online

2. Dezember, 18:30 Uhr – Franz Linsbauer Vortrag: Jüdische Geschichte der Republik Österreich – “Displaced Persons” im Nachkriegsösterreich ( Webinar) Die antisemitische Stimmung die nach dem Zweiten Weltkrieg in Österreich weiterbestand soll in diesem Vortrag bis in Regierungskreise hinauf dargestellt werden. Millionen ihrer Heimat verlustig gegangener Menschen gehen nach dem Kriegsende 1945 durch Österreich, bzw. durch ganz Europa dabei werden in diesem Vortrag die jüdischen DPs besonders hervorgehoben. Anmeldung unter +43 1 891 74 153 000 bzw. jife@vhs.at unbedingt erforderlich! Informieren Sie sich…

Erfahren Sie mehr »

Filmvorführung: „Nebel im August“

2. Dezember um 19:00 - 20:00
Güssing – VHS/ Schulstr. 6

Eine Veranstaltung der VHS-Burgenland - Anmeldung: 0 33 22/ 43 129, guessing@vhs-burgenland.at Der 13-jährige Ernst, Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als „nicht erziehbar“ eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass dort Insassen getötet werden. Ein bewegendes Drama über die grausamen Vorkommnisse während der NS-Zeit und gleichzeitig die authentische Geschichte von Ernst Lossa. (D/Ö…

Erfahren Sie mehr »

ONLINE-Lesung und Gespräch mit Omri Boehm: Israel – eine Utopie

2. Dezember um 19:30
Online

ONLINE-Lesung und Gespräch mit Omri Boehm (New York/Berlin) Israel – eine Utopie Mi, 02. Dez 2020, 19:30-21:00 Uhr Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Bodensee-Region Zoom-Zugang: https://us02web.zoom.us/j/81909849015?pwd=VXUrUHFUc3JxN2xvdVBpTUlncUdZUT09 ► Webinar-ID: 819 0984 9015 Kenncode: 114119 Oder als Livestream auf diesem Youtube-Kanal ► Zwischen einem jüdischen Staat und einer liberalen Demokratie besteht ein eklatanter Widerspruch, sagt der israelische Philosoph Omri Boehm. Denn Jude (und damit vollwertiger israelischer Staatsbürger) ist nur, wer „jüdischer Abstammung“ ist – oder religiös konvertiert. In seinem großen Essay…

Erfahren Sie mehr »

Komödien-Premiere: Verena Altenberger gerät in ein „Schönes Schlamassel“

2. Dezember um 20:15
ORF2

In ein „Schönes Schlamassel“ gerät Verena Altenberger am Mittwoch, dem 2. Dezember 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2: Denn um die fürs Judentum schwärmende Buchhändlerin Anne zu gewinnen, gibt sich ein junger Arzt als Jude aus und verstrickt sich dabei heillos in ein Gespinst aus Notlügen. Unter der Regie von Wolfgang Murnberger standen in weiteren Rollen der ORF/BR-Komödie u. a. auch Lisa Wagner, Maxim Mehmet, Lasse Myhr und Dieter Hallervorden vor der Kamera. Das Drehbuch stammt von Peter Probst…

Erfahren Sie mehr »

Online Vortrag: Den Toten Namen geben

3. Dezember um 17:30 - 18:30
Online

Auf vielen jüdischen Friedhöfen finden wir hebräische Grabinschriften und stehen damit vor spannenden Fragen: Wie ist das eigentlich mit den jüdischen und bürgerlichen Vornamen? Warum sind viele hebräische Grabinschriften so lang, andere aber ganz kurz? Ist die hebräische Grabinschrift überhaupt ein Zeichen dafür, dass die jüdische Gemeinde eine orthodoxe ist/war? Wie werden die jüdischen Frauen behandelt, was genau bedeutet der Ehrentitel "Rabbinerin"? Finden wir auch Informationen über die Berufe der Verstorbenen? Aber was tun, wenn wir gar nicht Hebräisch können? Und…

Erfahren Sie mehr »

Film: Once Upon A Boy.

7. Dezember um 18:00
Online

Auch dieses Jahr wird wieder ein israelischer Film beim This Human World Film Festival gezeigt: Once Upon A Boy ist ein Film, der den Konflikten und Herausforderungen innerhalb einer Familie begegnet und dabei auf fehlplatzierte Dramatik und Mitleid verzichtet. Ron und seine Familie planen eine Reise in die USA, um Rons fortschreitende Cerebralparese behandeln zu lassen. Seine Eltern begleiten ihn nicht nur auf dieser Reise mit unendlich scheinender Zuneigung. Datum: 7. Dezember 2020, 18.00 Uhr Ort: Online

Erfahren Sie mehr »

Gespräch: Wunder geschehen – man weiß nur nicht wann

7. Dezember um 19:00
Online

Im Gespräch: Regisseur und Schauspieler Markus Kupferblum mit Erika Freeman, Psychoanalytikerin Wunder geschehen – man weiß nur nicht wann ONLINE:  Montag, 7. Dezember 2020, 19.00 Uhr Facebook-Livestream: TV-Ausstrahlung auf ORF III: 9.12.2020 um 23:20 Uhr Die Veranstaltung wird via Livestream auf der Website Wiener Vorlesungen und auf Facebook übertragen. Die bedeutende Psychoanalytikerin Erika Freeman spricht in dieser Wiener Vorlesung mit Markus Kupferblum über Wunder und Liebe und erzählt dabei von Wien und dem „Anschluss“ an Deutschland 1938, von der Gründung des Staates Israel, ihrer…

Erfahren Sie mehr »

International Music Showcase Festival Israel

8. Dezember - 10. Dezember
Online

Im letzten Jahrzehnt versammelte das International Music Showcase Festival Israel rund 100 Gäste der Musikszene aus aller Welt, um ihnen einen großzügigen Einblick in die israelische Musikszene zu geben. 2020 geht das Musik Showcase Festival online und Sie haben die einmalige Chance, 16 israelische Bands verschiedener Genres kostenlos zu sehen. Registrieren Sie sich und nehmen Sie an drei Abenden an einzigartigen Live-Shows, Künstler-Spotlights und Interviews teil! Datum: 8. - 10. Dezember 2020  Online

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren