Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vorträge und Führungen: „Geplündert, verbrannt, geräumt, demoliert. Verschwundene Zentren jüdischen Lebens in Wien“ .

14. Februar um 17:00

Vorträge und Führungen: „Geplündert, verbrannt, geräumt, demoliert. Verschwundene Zentren jüdischen Lebens in Wien“ .

Ausstellung: „Geplündert, verbrannt, geräumt, demoliert. Verschwundene Zentren jüdischen Lebens in Wien“ .

Das Wiener Stadt- und Landesarchiv zeigt noch bis 22.2.2019 eine Kleinausstellung anlässlich des Gedenkjahres 2018, deren Ziel es ist, exemplarisch anhand ausgewählter Bauwerke die dramatischen Folgen des „Anschlusses“ 1938 aufzuzeigen. Sie dokumentiert, wie lebendig die jüdische Gemeinde in Wien mit ihren zahlreichen religiösen und sozialen Institutionen einmal war, wie sie sich ab 1938 veränderte und was nach 1945 aus den leerstehenden Gebäuden und Ruinen wurde.

Kostenlose Vorträge und Führungen der Kuratorin: Mag.a Shoshana Duizend-Jensen:

  • Donnerstag 14.2.2019, 17h im Rahmen des Veranstaltungspogramms des Jüdischen Instituts für Erwachsenenbildung (JIFE). Um verbindliche Anmeldung wird gebeten direkt beim JIFE.
  • Donnerstag 21.2.2019, 16h30 im Rahmen des Veranstaltungspogramms des Vereins für Geschichte der Stadt Wien. Um verbindliche Anmeldung wird per Email gebeten an: post@archiv.wien.gv.at

Ort: Wiener Stadt- und Landesarchiv

Gasometer D, Guglgasse 14, Wien 11, 4. Archivgeschoß, Großer Vortragssaal (Erreichbarkeit mit U3 bis Gasometer, Fußweg ca. 10min von der U-Bahnstation innerhalb der Gasometer-Shoppingmall auf der Hauptebene bis Gasometer D, neben dem Geschäft Klangfarbe befindet sich der Eingang zu Archiv).

 

Details

Datum:
14. Februar
Zeit:
17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Wiener Stadt- und Landesarchiv
Guglgasse 14
1110 Wien, Gasometer D