Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Shirat Dvora

24. November um 19:30 - 1. Dezember um 19:30

AusstellungVe at aliet al kulana”– Du erhebst dich über alles << (Sprüche 31).

Sie verbindet das Jüdischte mit dem Menschlichsten. Im Judentum ist die Frau das „Zuhause“ und somit sowohl  physisch als auch psychologisch von zentraler Bedeutung. Von ihr aus geht die Spiritualität und Religion.  Bereits in der Thora können wir einige Powerfrauen finden: Sarah, Rebecca, Mirjam, Rachel, Lea, Judith, Esther sind nur einige Bespiele. Eine weitere wichtige weibliche Figur der Thora ist Debora. An ihr ist auch der Titel der Ausstellung „Shirat Dvora“ (Das Lied/die Worte der Debora) angelehnt. Nicht nur spiegelt sie den Namen der Künstlerin, sondern auch einen starken Charakter in der Bibel. Sie ist sowohl Richterin, als auch ein der sieben Prophetinnen. Die Künstlerin Dvora Barzilai möchte in ihrer Ausstellung „Shirat Dvora“ speziell die weiblichen Figuren der Thora und ihre Stärken hervorheben und somit Frauen eine Stimme geben. Sie selbst lebt das Judentum in einer modern-orthodoxen Form aus und verbindet in ihrer Kunst das Religiöse mit dem Weltlichen. Mit „Shirat Dvora“ möchte die Künstlerin zeigen, dass Frauen auf allen Ebenen schon immer viel bewegt haben und auch heutzutage eine tragende Rolle spielen.

 

Details

Beginn:
24. November um 19:30
Ende:
1. Dezember um 19:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kunstraum Nestroyhof
Nestroyplatz 1/1/4
1020 Wien Wien , Österreich
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://kunstraum-nestroyhof.at/

Details

Beginn:
24. November um 19:30
Ende:
1. Dezember um 19:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kunstraum Nestroyhof
Nestroyplatz 1/1/4
1020 Wien Wien , Österreich
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://kunstraum-nestroyhof.at/