Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online Vortrag: Ultra-Orthodox oder Säkular? – Und was ist dazwischen?

18. Juni um 17:30 - 18:30

Wie denken eigentlich junge traditions- und religionsbewusste Israelis über sich selbst, über Identität, Liebe und ihr Leben? Welche Rolle kann Religion in Familien und im gesellschaftlichen Leben spielen? Vor allem aber, wie packen junge Filmemacherinnen und Filmemacher diese Themen an? Dieser Vortrag zum Israelischen Film ist dem filmischen Nachwuchs gewidmet. An der Filmschule MAALEH in Jerusalem werden junge, säkulare, religiöse und ultra-orthodoxe Israelis zu Filmemacherinnen und Filmemachern ausgebildet, und ihre Abschlussfilme laufen inzwischen auf internationalen Festivals und auf Streaming-Kanälen. In Österreich sind sie noch nie gezeigt worden. Eine erste Auswahl an Kurzfilmen wird mit einer Einführung und anschließender Diskussion vorgestellt. Kamera ab!

Über den Künstler:

Univ.-Prof. Dr. Frank Stern, ist Universitätsprofessor für Zeitgeschichte am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien mit dem Schwerpunkt visuelle Zeit- und Kulturgeschichte. Seit 2008 ist er auch Direktor des Jüdischen Filmclubs Wien. International war er etwa Acting Chair der Abteilung für Film- und Fernsehkunst am Sapir College in Sderot, Israel, mit den Schwerpunkten deutschsprachiger Film und historische Filmanalyse.

Kostenfreie Teilnahme

ZUR ANMELDUNG

Donnerstag, 18. Juni 2020, 17 Uhr 30

Veranstalter:Team der Jüdischen Gemeinde Graz.

Details

Datum:
18. Juni
Zeit:
17:30 - 18:30
Veranstaltungskategorien:
,

Details

Datum:
18. Juni
Zeit:
17:30 - 18:30
Veranstaltungskategorien:
,