Buchpräsentation: Die Rückkehr

Datum & Uhrzeit: 27.06.2024, 19:00

Ort: IKG-Gemeindezentrum

Veranstaltungsinfos

Zeit: 27.06.2024, 19:00

Ort: IKG-Gemeindezentrum

Zum Kalender hinzufügen

U1 9783847017035 600x600 2x

Die Rückkehr ist der erste Band einer ganzen Reihe, die die umfangreiche Geschichte der jüdischen Gemeinde Wiens nach 1945 einer breiten Öffentlichkeit  zugänglich machen soll. 

Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Jüdische Erziehung der Kinder ist einer der wesentlichen Pfeiler des jüdischen Volkes, ihr wird eine große Rolle im Leben jeder Gemeinde beigemessen. Vor der Schoa gab es in Wien dutzende jüdische Schulen, Kindergärten und eine Fülle an Bildungs- und Erziehungsinstitutionen. Sie wurden alle zerstört. Nach 1945 dauerte es dann relativ lange, bevor zaghafte erste Neugründungen im jüdischen Bildungswesen erfolgten. 

Heute ist unter den vielen neu errichteten Infrastrukturprojekten der jüdischen Gemeinde Wiens die Zwi Perez Chajes-Schule eines der Herzstücke der Gemeinde. Gemeinsam mit den anderen jüdischen Schulen und Bildungseinrichtungen gelingt es, etwa 60 Prozent der jüdischen Kinder Wiens eine gefestigte jüdische Identität zu vermitteln. 

Shulamit Meixners Arbeit macht den Anfang einer Reihe, die in intensiver Arbeit und von hochkarätigen Experten hier entsteht und die im Auftrag und durch die Finanzierung der Judaica Forschung Gemeinnützige GmbH von IKG-Ehrenpräsident Dr. Ariel Muzicant herausgegeben wird. Mit der Projektleitung wurde Prof. Dr. Klaus Davidowicz beauftragt. Die Titel Neuanfang und Zedaka sollen noch heuer im September folgen.