Brücken der Erinnerung - Gedenkveranstaltung in Riga

Teilen

Veranstaltungsinfos

Zeit: 29.11.2021, 18:00 - 20:00

Ort: https://fb.me/e/1rHPVm5gF

Zum Kalender hinzufügen

Riga

Brücken der Erinnerung - 80 Jahre nach dem Beginn der Deportationen nach Riga

Am Montag, den 29. November um 18:00 Uhr [UTC+2] werden wir am Bahnhof Šķirotava in einer hybriden Gedenkveranstaltung „Brücken der Erinnerung“ zu den Orten bauen, aus denen Menschen vor 80 Jahren nach Riga in das von Nazideutschland besetzte Lettland deportiert und dem Holocaust zum Opfer fielen.

Die Veranstalter laden dazu ein, online unter https://fb.me/e/1rHPVm5gF an der Gedenkveranstaltung teilzunehmen, um so eine möglichst große Gemeinschaft der Erinnerung zu bilden.

Die Veranstaltung wird in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Lettisch) zur Verfügung stehen.

Programm:

·       Eröffnungsansprache des Deutschen Botschafters in Riga, S. E. Herrn Christian Heldt

·       weitere Ansprachen von: der Österreichischen Botschafterin in Riga, I. E. Frau Doris Danler und der Tschechischen Botschafterin in Riga, I. E. Frau Jana Hynková

·       Städte im Riga-Komitee gedenken ihrer Opfer des Deportationsgeschehens

·       Ansprache des Bürgermeisters der Stadt Riga, Herrn Mārtiņš Staķis

·       Ansprache für die Jüdische Gemeinde Riga, Herr Iļja Ļenskis

Zum Abschluss werden Kerzen entzündet und der vielen Opfer in einer gemeinsamen Schweigeminute gedacht.