Die wirklichen Feinde der Palästinenser: Araber

Palästinenser, die in den Flüchtlingslagern der arabischen Welt leben, sind ethnischen Säuberungen, Vertreibung und Tod ausgesetzt – aber ihre Führer im Westjordanland und dem Gazastreifen sind viel zu sehr damit beschäftigt, einander in Stücke zu reissen, um das zu merken. Und ganz offensichtlich ist es ihnen auch ziemlich egal.

Wie es aussieht, läuft zwischen der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) und der Hamas ein Wettstreit nicht um die beste, sondern um die schlechteste Führung. Beiden Regimes sind ihre Landsleute in der arabischen Welt offenkundig völlig egal.

PA-Präsident Mahmud Abbas, der in den kommenden Wochen Washington besuchen wird, um zum ersten Mal Donald Trump zu treffen, verbringt die meiste Zeit im Ausland. Es gibt kaum ein Land auf der Welt, das er seit seinem Amtsantritt im Januar 2005 nicht besucht hat.

Artikel weiterlesen

von Khaled Abu Toameh –  25. April 2017
Foto: Strassenfeierlichkeit im libanesischen Lager Ain al-Hilweh, Juli 2015. (Foto Geneva Call/Flickr)