EU-Parlament empfängt Teilnehmer an iranischer Holocaustleugner-Konferenz

 STOP THE BOMB fordert Ausladung von Aladdin Borojerdi – Wo bleiben Stimmen österreichischer EU-Parlamentarier?

JMF: [stopthebomb] AJC fordert Ausweisung des iranischen Botschafters in der BRD

Nach der Veröffentlichung des Nachrichtenmagazins „Focus“…

Audiatur-Online : Gegen Israelhass: Akademiker für den Frieden im Nahen Osten tagten in Berlin

„Wäre Hitler nicht gewesen, wäre Deutschland heute Israel.“ Diesen hasserfüllten Satz äusserte eine zum Islam konvertierte und mit einem Ägypter verheiratete Ostdeutsche Mitte Vierzig im Frühjahr 2016 in Berlin. Kein Einzelfall. Der aktuelle Juden- und Israelhass ist ein bedrückend weit verbreitetes Phänomen.

IKG-Beschluss: Keine Kontakte zur FPÖ

"Die IKG Wien unterhält weiterhin keine politischen Kontakte zu Vertretern der FPÖ, auch nicht zu Regierungsmitgliedern, die dieser Partei angehören. Die Beziehungen zu den Ministerien, die unter der Verantwortung von FPÖ-Vertretern stehen, werden nur im Anlassfall und nur auf Beamtenebene geführt."

JMF: Abbas verbrachte Weihnachtsabend mit Terroristen

Abbas verbringt den Weihnachtsabend damit, einen Fatah-Terroristen zu treffen

JMF: Christian Ortner: Europa hat Israel den Holocaust eben noch immer nicht verziehen (Die Presse)

Die Haltung Europas gegenüber dem Judenstaat, aber auch gegenüber dem muslimischen Antisemismus in der EU ist feig, rückgratlos und peinlich anzusehen.

JMF: Alan Dershowitz- Gewalt sollte nicht die Politik bestimmen

Viele Gegner von Präsident Trumps Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, deuten den Gewaltaufruf der Hamas und die punktuellen Gewaltaktionen im Westjordanland als Beweis dafür, dass Trump im Unrecht war. Gewalt sollte jedoch nie die US-Politik beeinflussen.

JMF: MENA - Tiroler Tageszeitung verbreitet anti-israelischen Sondermüll

Am Wochenende wurde in einer APA-Meldung unter Berufung auf einen israelfeindlichen Agitator behauptet, der jüdische Staat habe sich darauf spezialisiert, „den Mächtigen“ auf der Welt Waffen für den „Krieg gegen das Volk“ zu liefern, den diese aufgrund der „Krise des Kapitalismus“ führen müssten...