Berlinale-Sieger: Der Goldene Bär geht nach Israel

Der israelische Regisseur Nadav Lapid gewinnt den Hauptpreis bei der 69. Berlinale mit seinem explosiven Film „Synonymes“. Darin erzählt Nadav von einem jungen Israeli, der die Heimat satt hat und in Paris – nackt und mittellos – einen Neustart versucht und sich weigert … (kurier.at) 

weiter auch unter jpost