Einträge von Julia Kaldori

Likrat mit Leon-Zelman Preis ausgezeichnet

Likrat, das Dialog-Projekt der Jugendkommission der IKG, wurde für ein proaktives Vorgehen gegen Antisemitismus mit dem Leon Zelman-Preis für Dialog und Verständigung am  am 13. September im Wiener Rathaus geehrt.  Seit 2015 besuchen im Rahmen von »Likrat Jugendliche aus der jüdischen Gemeinde unter dem Motto „Lass uns Reden“ nichtjüdische Jugendliche vor allem in Schulen. Die Likratinos […]

Antisemitismus-Halbjahresbericht 2021: Zahl der Vorfälle in Österreich verdoppelt

Der Halbjahresbericht der Antisemitismus-Meldestelle gibt Auskunft über die von 01.01.2021 bis 30.06.2021 erfassten antisemitischen Vorfälle in der Antisemitismus-Meldestelle der IKG-Wien. Insgesamt wurden im Beobachtungszeitraum 562 antisemitische Vorfälle gemeldet und registriert. Der vorliegende Bericht bietet sowohl eine Aufschlüsselung der Vorfälle, einen Überblick über den Verlauf der Meldungen und eine Einordnung der Vorfälle im Kontext von Protesten […]

Respekt erweisen – Tausende Nachfahren von NS-Opfern haben seit Herbst 2020 die österreichische Staatsbürgerschaft zuerkannt bekommen

Am 1. September 2020 trat die im Herbst 2019 einstimmig beschlossene Novellenänderung in Kraft, die nun seit genau einem Jahr für Nachkommen von Opfern des NS-Regimes einen erleichterten Zugang zur österreichischen Staatsbürgerschaft ermöglicht.   „Die Restituierung der österreichischen Staatsbürgerschaft ist ein historischer Brückenschlag der Republik zu den aus Österreich vertriebenen Opfern des Nationalsozialismus und deren […]

Gedenken dient der Zukunft – IKG-Vizepräsidentin Claudia Prutscher bei der Gedenkveranstaltung der Hochschüler*innenschaft Österreichischer Roma und Romnja

  Vor  77 Jahren wurden mehr als 4.000 Roma und Sinti im KZ Auschwitz ermordet. Anlässlich dieses Jahrestags am 2. August wird jährlich mit dem »Europäischen Holocaust-Gedenktag für Roma und Sinti der Opfer des Porajmos, dem Genozid an Roma und Sinti, gedacht. Insgesamt wurden rund 500.000 Roma und Sinti von den Nationalsozialisten ermordet. IKG-Präsidentin Claudia […]

Ein Licht der Erinnerung und gegen das Vergessen! – Lichtzeichen am ehemaligen Standort der Wiener Neustädter Synagoge

Am 12. Juli wurde das Lichtzeichen am Ort der entweihten jüdischen Synagoge in Wiener Neustadt erleuchtet Vor 150 Jahren, im Mai 1871 ist die Israelitische Kultusgemeinde in Wiener Neustadt gegründet wurde. Anlässlich des  Jahrestages wurde am Standort der 1902 errichteten Synagoge ein Lichtzeichen des österreichischen Künstlers Lukas Maria Kaufmann in Form eines erleuchteten Magen Davids […]

„Danke, dass Sie bereit sind, die österreichische Staatsbürgerschaft anzunehmen!“ BK Sebastian Kurz überreicht Staatsbürgerschaft an Überlebende und Nachfahren von NS-Opfern in New York

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat gestern im Rahmen seiner mehrtägigen Aufenthalt in New York einer Holocaust-Überlebenden und fünf Nachkommen von NS-Opfern die österreichische Staatsbürgerschaft überreicht. Die heute 93-jährige Anwältin Evelyn Konrad, Tochter des Fußballtrainers Jenö Konrad berichtete bei der Übergabe vor Journalisten, wie sie mit elf Jahren aus Wien über Lissabon in die USA flüchten musste. (kurier.at) […]