Einträge von agnieszka

JMF (Audiatur-Online): Yad Vashem: Zum 80. Jahrestag Online-Ausstellung

Zum 80. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs hat Yad Vashem eine neue Online-Ausstellung entwickelt mit persönlichen Geschichten über das jüdische Familienleben in Europa im Jahre 1939. Die persönlichen Berichte beschreiben das Fortschreiten des Zweiten Weltkriegs mithilfe von Dokumenten, Fotografien und Artefakten, die sich im Archiv von Yad Vashem befinden, und von denen viele von Holocaust-Überlebenden und […]

Antisemitismus im Bildungsbereich der UN-Organisation UNRWA

Die Konfrontation mit dem Antisemitismus im Bildungsbereich der UN Organisation UNRWA Von ARNON GROISS,DAVID BEDEIN 22.08.2019 Die UNRWA hat noch nie in Frage gestellt, ob die PA-Schulbücher von einer UN-Agentur, die verpflichtet ist, die Grundprinzipien der Vereinten Nationen einzuhalten, verwendet werden sollten. Heuer wird es erstmals keine automatische Verlängerung des UNRWA-Mandats geben, und der Zeitpunkt […]

Deutschland: Mit jüdischer Kunst gegen Hass auf Juden

Die Jüdische Kultur-Initiative (JKI) ist ein Verein in Gründung, der Boykottaufrufen gegen jüdische Künstler etwas Positives entgegensetzen will – jüdische Kunst. Am 15. September feiert er in der Bochumer Christuskirche seine musikalische Auftaktveranstaltung: ein Benefizfestival für die Freiheit der Künste. Der Erlös geht an durch Terrorangriffe traumatisierte Kinder in Israel. Zu den musikalischen Darbietungen gehören Klassik, Klezmer sowie […]

Benjamin Nägele neuer Generalsekretär der Israelitischen Kultusgemeinde Wien

„Sehe mich als Brückenbauer nach innen und außen und möchte mich für ein offenes, selbstbewusstes und facettenreiches Judentum in Österreich und Europa einsetzen.“ (Wien/OTS) – Mit September hat der 35-jährige Benjamin Nägele die Nachfolge des Generalsekretärs für jüdische Angelegenheiten, Raimund Fastenbauer, der nun in Pension gehen wird, angetreten. „Ich bedanke mich bei Raimund Fastenbauer für […]

JMF: Iran behindert IAEA-Untersuchung von Nuklearlager

Iran behindert offenbar IAEA-Untersuchungen im von Netanjahu enthüllten Nuklearlager Einem Bericht zufolge behindert Teheran die Arbeit der Inspektoren und weigert sich, nach dem Fund von radioaktiven Spuren in der Anlage ihre Fragen zu beantworten. Von TOI-Mitarbeitern 03.09.2019, 5:24 Uhr Wie das Wall Street Journal (WSJ) am Montagabend berichtete, behindert der Iran die Untersuchung der Stätte durch […]