Leopoldstadt: Führung „Herminengasse“ am Freitag

Zum Thema „Die Verfolgung der jüdischen Bewohner der Herminengasse zwischen 1938 und 1945“ beginnt am Freitag, 26. Jänner, um 15.00 Uhr, bei der U-Bahn Station Schottenring (Ausgang Herminengasse) eine aufschlussreiche Führung mit der Historikerin Tina Walzer.

Nazi-Lieder: Österreich ist anders

IKG-Präsident Oskar Deutsch, der sich heute anlässlich der Shoah-Gedenkveranstaltung im Europäischen Parlament in Brüssel befindet, lässt die "Causa Landbauer" juristisch prüfen.

Statement von Rabbiner Goldschmidt zu den Rechtsparteien in Europa

"As the last witnesses of this greatest of crimes are leaving the land of the living, and revisionist voices in Europe together with "Kellernazis" travel again this dangerous road, every decent human being with a conscience should stand up for the sacred memory of the six million Jews murdered and make sure that never again such a crime will be perpetrated by the human race."

Klassik Stiftung Weimar ist NS-Raubgut auf der Spur

Bisher 136 Kunstgüter als entzogen identifiziert

Polen sucht mit Hilfe von Interpol nach ehemaligen SS-Männern

Insgesamt 650 Ermittlungen wegen NS-Verbrechen anhängig

EU-Parlament empfängt Teilnehmer an iranischer Holocaustleugner-Konferenz

 STOP THE BOMB fordert Ausladung von Aladdin Borojerdi – Wo bleiben Stimmen österreichischer EU-Parlamentarier?

Zivilcourage unlimited! – 25 Jahre SOS Mitmensch

Vor 25 Jahren fand das Lichtermeer am Heldenplatz statt – 300.000…

Ute Bock ist verstorben

Bis zur letzten Sekunde drehte sich ihr ganzes Denken und Handeln um das Wohlergehen geflüchteter Menschen. Der Erfüllung ihres größten Wunsches, eines Tages überflüssig zu werden, sind wir gerade in Zeiten wie diesen ferner denn je.

Holocaust-Zeitzeuge Marko Feingold erhält Toleranzpreis

Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste würdigt Verdienste des 104-Jährigen um Toleranz und Dialog