item1

3. 11. 2014– 15. 3. 2015, Schloss Potzneusiedl Sie träumten von einer besseren Welt mit gemeinschaftlichen Prinzipien. Alle Mitglieder sollten miteinander teilen, was sie verbrauchen. Vor mehr als 100 Jahren gründeten junge Juden im heutigen Israel voller Idealismus die ersten Kibbuzim. Noch heute leben in Israel rund 120.000 Menschen in mehr als 270 Kibbuzim. Doch [...]

item1

19.10.-08.03.2015, Jüdisches Museum Hohenems, Salomon Sulzer Saal, Schweizer Str. 21, 6845 Hohenems Ende des 19. Jahrhunderts veränderte ein deutsch-jüdischer Emigrant in den USA die Welt. Mit Emil Berliners Erfindung des Grammophons und der Schallplatte hatte das Zeitalter der Massenunterhaltung ihr erstes globales Medium gefunden. Einhundert Jahre lang waren Schellack und Vinyl die Tonträger der populären [...]

item1

08.10.2014-08.03.2015, Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien Essen ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Kultur – geprägt von lokalen Bedingungen, interkulturellen Entwicklungen, historischen Umständen, religiösen sowie säkularen Traditionen und Gewohnheiten. Hatte Noah auch Schweine auf der Arche? Hat jeder jüdische Haushalt zwei Küchen? Was ist in der Mazza enthalten und wie kommt man vom mittelalterlichen [...]

item1

1. bis 31. Oktober 2014, Hauptbücherei, Veranstaltungssaal, 3. OG, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien “Meine Bücher sollen weiter sprechen, wenn die letzten Zeugen schweigen.” Mit diesem Gedanken nahm die Shoah-Überlebende und Historikerin Gertrude Schneider, die seit 1947 in den USA lebt, 65 Jahre nach ihrer Befreiung Abschied von ihren Büchern. Es war ihr Wunsch, die Bücher [...]

item1

Von 8.-23.10.2014 findet auch in diesem Jahr wieder das JÜDISCHE FILMFESTIVAL WIEN im Votiv und DE FRANCE Kino statt. Zivilcourage und kritisches Denken waren nicht nur in Zeiten des Nationalsozialismus gefordert. Auch heute noch, mehr denn je, sind Menschen, die den Mut besitzen, für die eigene Überzeugung ohne Rücksicht auf Gefährdung oder mögliche Nachteile einzutreten, [...]

25.09.-26.10.2014; GrazMuseum; Sackstraße 20, Hof „Ein Mensch findet sich in der Welt, sie durch seine Sinne und Psyche wahrnehmend – er muss sich gegen sie behaupten und sie erobern zugleich. Zu diesem Zweck hat er die Kunst erfunden, die Hauptwaffe der Erkenntnis, deren Glanz und Schärfe Niederlagen doch nicht verhindert. Deswegen hat sie sich ständig [...]

item1

10.09.2014 – 01.2015, Museum Judenplatz, Judenplatz 8. 1010 Wien Das Südbahnhotel auf dem Semmering vor den Toren Wiens steht als Symbol einer modernen und künstlerisch inspirierenden Epoche. Persönlichkeiten wie Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal, Karl Kraus, Alfred Polgar, Peter Altenberg, Gustav Mahler, Franz Werfel, Stefan Zweig, Sigmund Freud, Ludwig Wittgenstein, Felix Salten oder Robert Musil, [...]

item1

18.06. – 09.11., Museum Dorotheergasse Während Frauen bis zum Auftreten der Reformbewegung im Gottesdienst zumeist keine aktive Funktion innehatten, spielten und spielen sie auch in traditionellen Gemeinden als Stifterinnen von Textilien für die Synagoge eine wichtige Rolle. Oft fertigten sie Tora-Vorhänge und Tora-Mäntel oder andere sakrale Textilien in mühevoller Handarbeit an. Manche arbeiteten gar ihr [...]

item1

12. Juni 2014 – 11. Jänner 2015, Papyrusmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek Heldenplatz, 1010 Wien Judentum, Christentum und Islam verbindet ihr gemeinsamer Stammvater Abraham und eine jahrhundertelange Auseinandersetzung mit der Bibel: Diese Gemeinsamkeiten präsentiert die neue Sonderausstellung im Papyrusmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek. Im Zentrum der Schau stehen die Bibel und ihre Rezeption in diesen drei Weltreligionen. [...]

item1

03.04.2014 – 12.01.2015, Theatermuseum, Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien Der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig (1881-1942) verbrachte die letzten acht Jahre seines Lebens im Exil. Im Februar 1934 emigrierte er nach England, im Juni 1940 verließ er mit seiner Ehefrau Lotte Europa. Sie hielten sich in den USA und in Brasilien auf, wo sie sich [...]